Produkt: Download Einbruchschutz – So sichern Sie Ihr Feuerwehrhaus
Download Einbruchschutz – So sichern Sie Ihr Feuerwehrhaus
Wie kann ein Feuerwehrhaus besser gegen Einbrecher geschützt werden?
Corona-sichere Lösung

360-Grad-Tour: Feuerwehrhaus virtuell zu besichtigen

Muggensturm (BW) – Drei Geschosse hat das Feuerwehrhaus der FF Muggensturm (Kreis Rastatt). Wer wissen will, wie es von innen aussieht, kann ganz bequem von zu Hause aus virtuell durch das Gebäude laufen und sich alles erklären lassen.

Auftakt zur 360-Grad-Tour: 3D-Puppenhaus-Ansicht des Feuerwehrhauses Muggensturm.

„Wir wollten unser Feuerwehrhaus für Kinder und Erwachsene online zugänglich machen, um uns auch außerhalb der sonstigen Veranstaltungen zu präsentieren“, sagt Oberbrandmeister Manuel Weßbecher, stellvertretender Kommandant.

Anzeige

Möglich macht dies eine 360-Grad-Tour, die per 3D-Kameratechnologie erstellt wurde. Dafür sind sechs HDR-Kameras mit bis zu 134 Megapixeln mit drei Infrarot-Tiefensensoren kombiniert.

Mehrere tausend Messpunkte erzeugen dabei eine virtuelle 3D-Darstellung, die wie ein Puppenhaus aussieht. Nach dem digitalen Betreten des Feuerwehrhauses können sich Besucher über Infopunkte das Haus erklären lassen.

9 Stunden für 900 Quadratmeter

Für die kostenlose technische Umsetzung sorgte Mario Krämer, Geschäftsführer der Firma Live-360.de. „Da wir privat gut befreundet sind, brauchten wir uns um die Finanzierung keine Gedanken zu machen“, freut sich Weßbecher. „Vorher haben wir uns natürlich mit dem Kommandanten Patrick Völker und der Gemeindeverwaltung abgestimmt“,

Pax Roller-Daypack
PAX Roller Daypack – viel Platz auf kleinem Raum Der PAX Daypack bietet Dir einen regendichten Rollverschluss, ein von außen zugängliches gepolstertes Laptopfach, zwei Seitentaschen für Schlüssel, Papiere und Trinkflasche.
89,00 €
AGB

Rund 9 Stunden benötigte Krämer für den Scan von Keller, Erdgeschoss mit Fahrzeughalle und Obergeschoss – insgesamt rund 900 Quadratmeter. „Da Manuel einen Account-Zugang besitzt, kann er die Infopunkte selbst updaten oder erweitern“, sagt der Geschäftsführer.

An digitalen Infopunkten erfahren Besucher mehr über das Innere des Hauses und die Ausrüstung.

„Wir sind ständig am Auffüllen der Infopunkte, sodass es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt“, berichtet Weßbecher. „Bis jetzt haben wir nur positive Resonanz erhalten.“

Per Klick gelangt Ihr hier zum virtuellen Rundgang.

Mehr zum Thema

Produkt: Download Feuerwehrhaus im Berg
Download Feuerwehrhaus im Berg
Spektakuläre Lösung der freiwilligen Feuerwehr Margreid in Südtirol, Italien.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Tolle Idee, auf einen Punkt möchte ich nur kurz hinweisen: Auch “Feuerwehrfans der besonderen Art” könnten so von zu Hause schauen, wo das begehrte Gut liegt und am besten erreichbar ist.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.