Produkt: Download Augenschutz für die Feuerwehr
Download Augenschutz für die Feuerwehr
Augen schützen - aber richtig! Welche Gefahren im Einsatz drohen und welche Brillen es am Markt gibt.
Fahrzeuge standen sofort in Flammen

Horrorunfall kurz vor Weihnachten

Oldenburg (NI) – Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw und drei Pkw auf der BAB 28 in Oldenburg kam es Donnerstagmittag zu einer mehrstündigen Vollsperrung. Für eine 65-jährige Kleinwagenfahrerin kam jede Hilfe zu spät.

Unfall auf der A28
Schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 28 in Oldenburg. Eine Fiesta-Fahrerin kam uns Leben.

Eine tödlich verunglückte Autofahrerin und zwei ausgebrannte Fahrzeuge: Das ist die verheerende Bilanz des schweren Verkehrsunfalls auf der Stadtautobahn zwischen der Anschlussstelle Haarentor und dem Autobahndreieck Oldenburg-West.

Anzeige

Laut Polizei war ein mit Lebensmitteln beladener Lkw auf einen Ford Fiesta aufgefahren und schob diesen gegen einen vorwegfahrenden Truck. Zwei weitere vorausfahrende Pkw, ein Dacia und ein Suzuki, waren ebenfalls am Unfall beteiligt.

Beim Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte der Feuerwehr Oldenburg standen bereits beide Fahrzeuge in Flammen. Die Rauchentwicklung war in weiten Teilen des Stadtgebiets zu sehen. Die Feuerwehrleute begannen umgehend mit den Löscharbeiten. Gleichzeitig sperrte die Polizei die Autobahn in beiden Richtungen.

Während sich der 35-jährige Lenker des 40-Tonners selbst aus dem Fahrerhaus befreite, konnte die Fiesta-Fahrerin aus dem Kreis Ammerland nur noch tot geborgen werden. Der Rettungsdienst transportierte die beiden Insassen des Dacia und des Suzuki mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Nach den Aufräumarbeiten war die Autobahn am Abend wieder befahrbar. Zuvor nahm ein Sachverständiger die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

Produkt: Download Augenschutz für die Feuerwehr
Download Augenschutz für die Feuerwehr
Augen schützen - aber richtig! Welche Gefahren im Einsatz drohen und welche Brillen es am Markt gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren