Großeinsatz in Nordhorn

Meterhohe Flammen bei Lagerhallenbrand

Nordhorn (NI) – Ein Lagerhallenbrand hat zahlreiche Feuerwehren in Nordhorn (Kreis Graftschaft Bentheim) in Atem gehalten. Bei eisigen Temperaturen entwickelte sich der Einsatz zu einer anstrengenden Herausforderung. 

Die ersten Kräfte der Ortsfeuerwehren Wache Süd und Wache Nord waren am Donnerstag um 9.10 Uhr zunächst mit dem Stichwort “Dachstuhlbrand im Industriebau”  alarmiert worden worden. Als der Brandmeister vom Dienst eintraf, stand das betroffene Gebäude bereits in Vollbrand, teilte die Feuerwehr mit. Zu diesem Zeitpunkt seien eine große Rauchsäule und meterhohe Flammen sichtbar gewesen. Das betroffene Objekt war unter anderem als Werkstatt genutzt worden, im Innern seien immer wieder Explosionen zu hören gewesen. 

Anzeige

Die Einsatzleitung forderte alle verfügbaren Kräfte der drei Nordhorner Ortsfeuerwehren an, dazu die Wehren aus Neuenhaus (die auch ein Wechselladerfahrzeug des Landkreises besetzte) sowie Bad Bentheim, die unter anderem mit einer zweiten  Hubrettungsbühne anrückte. 

Die Einsatzkräfte sorgten für einen massiven Wassereinsatz über Strahlrohre und Monitore. Innerhalb von zwei Stunden gelang es der Feuerwehr den Brand unter Kontrolle zu bringen. Eine Warnung an die Bevölkerung konnte mit nachlassender Rauchintensität zurückgenommen werden. Messungen der Feuerwehr Gildehaus hätten keine kritischen Werte ergeben. Die DLRG-Ortsgruppe Nordhorn brachte eine Drohne zur Einsatzstelle und konnte die Einsatzleitung mit Luftbildern unterstützen. 

Industriebrandbekämpfung
XXL-Großeinsätze zielsicher in den Griff bekommen.
39,99 €
AGB

Helfer der Fachgruppe Versorgung des Technischen Hilfswerks verpflegten die rund 130 Einsatzkräfte. Gleichzeitig streuten Mitarbeiter der Stadt Nordhorn das gefrierende Löschwasser ab.

Rund sechs Stunden nach Einsatzbeginn konnten die meisten Kräfte wieder einrücken. Zwei Fahrzeugbesatzungen sorgten für die weitere Kontrollen und das weitere Ablöschen vereinzelter Glutnester. 

Sonderheft: Einsatz von Hubrettungsfahrzeugen
Drehleiter und Hubarbeitsbühne sicher zum Einsatz bringen!
9,80 €
AGB
Großbrand in Nordhorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert