Pusher in Flammen

Feuer auf dem Frankfurter Flughafen: 6 Menschen verletzt, Flugzeug stark beschädigt

Frankfurt/Main – Montagmorgen stand ein Flugzeugschlepper auf dem Airport Frankfurt am Main in Vollbrand. Die Flammen beschädigten auch den angedockten Airbus A340 der Star Alliance, zu der auch die Lufthansa gehört, stark. Sechs Personen erlitten Rauchgasvergiftungen.

Der Airbus sollte durch den “Pusher” (Flugzeugschlepper) gerade am Gate in Position gebracht werden, um Passagiere für einen Flug nach Philadelphia (USA) aufzunehmen, als der Schlepper plötzlich Feuer fing. Rasend schnell stand das Fahrzeug in Vollbrand. Die Brandausbreitung auf das Flugzeug konnte die Flughafenfeuerwehr durch ihr schnelles Eingreifen verhindern. Doch der Airbus wurde durch die Hitzestrahlung und den Ruß stark beschädigt.

Symbolfoto in der Vorschau: Uwe Bunzel

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Wann werden es die “Spezialisten” ENDLICH begreifen, dass sie ihr dämliches, ach so tolles, einmaliges, unverzichtbares, lebenswichtiges,
    “smartes” Alleskönntelefon zum filmen WAAGRECHT HALTEN????

    ICH HABE KEINEN SENKRECHTEN FERNSEHER!!!!

    SCHADE, dass damit einmalige Filme total versaut werden!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: