Zwei Menschen in Lebensgefahr

Drei Menschen sterben bei Wohnhausbrand

Markgröningen (BW) – Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind am frühen Mittwochmorgen in Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) drei Menschen gestorben. Zwei weitere erlitten Medienangaben zufolge lebensgefährliche Verletzungen. Eine weitere Person sei demnach leicht verletzt worden, außerdem starben drei Hunde.

Nach Polizeiangaben brannte es in einer Erdgeschosswohnung, der Brandrauch habe sich in dem dreistöckigen Gebäude rasch ausgebreitet. Der Qualm sei außerdem in zwei angrenzende Nachbarhäuser gezogen. Einsatzkräfte räumten alle drei Bauten und retteten Menschen.

Anzeige

Die drei Toten seien in dem unmittelbar betroffenen Wohnhaus zu beklagen. Dieses Gebäude sowie ein unmittelbar angrenzendes Wohnhaus seien bis auf weiteres unbewohnbar, teilte das Polizeipräsidium Ludwigsburg mit. Die Stadt Markgröningen kümmere sich um die Unterbringung der Betroffenen.

Bei den Todesopfern handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 68 und 38 Jahren sowie einen 32-jährigen Mann. Die Kriminalpolizei  habe die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 700.000 Euro.

Intubations-Bereitstellungs-Folie - Rolle 40 Stück
Was ist die Intubations-Bereitstellungs-Folie? Im Notfalleinsatz muss es schnell gehen.
1,00 €
AGB
Brand in Markgröningen. Bei dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus kamen drei Menschen ums Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert