Frontalkollision mit Lkw

Feuerwehrkommandant nach Einsatz tödlich verunglückt

Kitzingen (BY) – Tragisches Unglück auf dem Rückweg von einem Einsatz: Ein 51-jähriger Feuerwehrmann ist am frühen Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall bei Marktsteft (Kreis Kitzingen) mit einem Kommandowagen (KdoW) tödlich verunglückt. Nach Angaben des Bayerischen Rundfunks handelt es sich bei dem Verunglückten um den Kommandanten der Feuerwehr Kitzingen, der sich auf der Rückfahrt von einem Garagenbrand befand.

Der dienstliche BMW (“Florian Kitzingen 10/1”) war kurz vor sechs Uhr auf der Staatsstraße 2271 aus bislang unbekannter Ursache frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen. Der 36-jährige Fahrer des Lkw kam mit leichten Verletzungen davon, die ambulant behandelt werden konnten, während es für den Fahrer des KdoW keine Rettung mehr gab. Notfallseelsorger betreuten Angehörige und Feuerwehrleute. 

Anzeige

Beobachtern zufolge herrschten an der Unfallstelle winterliche Verhältnisse, ob diese eine Rolle für den Unfall gespielt haben, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei zog einen Unfallsachverständigen hinzu, um die Unfallursache aufzuklären.

Nach Frontalzusammenstoß: Keine Rettung gab es für den 51-jährigen Fahrer dieses Kommandowagen. (Bild: News5/Desk)

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.