Alternative zum teuren Normfahrzeug:

Rüstwagen im Anhänger

Ehingen (BY) – Als Alternative zu einem teuren Rüstwagen beschaffte die FF Ehingen (Kreis Ansbach) einen Mehrzweckanhänger-Rüstwagenkomponente (MZA-RW). Mit diesem werden auf Rollwagen verlastete Ausrüstungsgenestände zur Einsatzstelle gebracht, die keinen Platz auf dem Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug gefunden haben und nicht so oft benötigt werden.

Die Feuerwehr Ehingen ergänzt ihr HLF 20 von Magirus auf Mercedes Atego 1630 AF mit einem Mehrzweckanhänger. Mit diesem werden Rollwagen zur Einsatzstelle gebracht, die mit selten benötigtem Gerät beladen sind. Mit dieser Lösung konnte in der Gemeinde die mit hohen Kosten verbundene Beschaffung eines RW vermieden werden. (Bild: A. Müller)

Dazu zählen beispielsweise Schlammsauger und Tauchpumpen, Bindemittel, Besen und Schaufeln als Standardbeladung. Auf den Rollwagen lagern unter anderem Plasmaschneidgerät, Leitungstrommeln, Kanalstreben, Schalungsstützen und Baustützen, Mehrzweckzug, Hebesatz mit Zubehör, Gefahrgutpumpe mit Schläuchen und nicht-funkenreißenden Messing-Werkzeugen, Ölsperren und Sandsäcke.

Anzeige

Einsatzleiter-Handbuch Feuerwehr
Mit dem Einsatzleiter-Handbuch Feuerwehr hast Du alle Einsatzlagen sicher im Griff! Als Einsatzleiter der Feuerwehr, egal ob haupt- oder nebenberuflich, bist Du verantwortlich, wenn es um den geordneten Einsatzablauf, die Kooperation zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst oder um praktizierten Umweltschutz bei Löscharbeiten geht.
169,99 €
AGB
Das HLF 20 besitzt eine Standardbeladung für die Technische Hilfeleistung. Sie stammt überwiegend von Weber Rescue. Damit lassen sich die meisten Einsätze bereits abarbeiten. Auch eine Ein-Personen-Haspel Verkehr gehört dazu. (Bild: A. Müller)

„Grundsätzlich hat sich das Konzept als voller Erfolg erwiesen“, fassen Kommandant Stefan Rothgang und Kreisbrandrat Thomas Müller die Erfahrungen aus den Einsätzen der ersten 3,5 Jahre zusammen. Alarmiert wurde der MZA-RW bisher 24-mal. Am häufigsten zum Einsatz kamen hierbei Hochwasserpumpen, Abstützmaterial, die Motorsäge, diverse Einsatzmittel für Ölschäden und zur Beleuchtung. Auf die Frage, ob die Entscheidung gegen einen RW und die Alternative mit HLF und MZA-RW in Ehingen die Richtige war, lautet die Antwort von den Kameraden und Verantwortlichen vor Ort: „Auf jeden Fall, denn nur der Rüstanhänger bietet die Flexibilität, die richtigen Einsatzmittel immer vor Ort zu haben und überzeugt mit geringen, kalkulierbaren laufenden Kosten.“

Wir stellen den Anhänger sowie die Taktik dahinter in Heft 9/2022 ausführlich vor. Das Heft könnt Ihr hier versandkostenfrei bestellen. In Heft 6/2022 haben wir eine weitere Alternative zum Rüstwagen vorgestellt. In Gräfenberg (BY) ersetzen ein Löschgruppenfahrzeug (LF) 20 und ein Versorgungs-Lastkraftwagen (V-LKW) mit Rollwagen und Kran einen RW. Das Heft könnt Ihr ebenfalls versandkostenfrei nachbestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.