KTLF | Fuso Canter 6C18 4x4/Rosenbauer

Erstes KTLF 4×4 auf Fuso Canter in der Schweiz

Sulgen (Schweiz) – Mit einem Kleintanklöschfahrzeug auf Fuso Canter 6C18 Allrad belieferte die Firma Rosenbauer die FF Sulgen im Kanton Thurgau. Sie gehört zum Feuerwehrzweckverband Sulgen-Kradolf-Schönenberg. Das KTLF ist damit das erste Fahrzeug dieses Typs, das in der Schweiz auf einem Fuso Canter 4×4-Fahrgestell aufgebaut worden ist.

Auf einem Fuso Canter 6C18 4×4 fertigte Rosenbauer dieses KTLF für die FF Sulgen in der Schweiz. (Bild: © Daimler Truck AG)

Geliefert hat das Fahrzeug der Schweizer Fuso-Partner LARAG AG Nutzfahrzeuge in Will. Diese Firma wird sich künftig auch um Wartung und Reparaturen kümmern. Rosenbauer Schweiz (Oberglatt, Kanton Zürich) fertigte den Aufbau. Dieser musste extra angefertigt werden, um Platz für das Verteilergetriebe zu berücksichtigen. „Der Fuso Canter 4×4 hat sich als die ideale Lösung für unser Anforderungsprofil erwiesen. Von der Tonnage ist er genau das, was wir haben wollten. Sein Vorgänger kam gewichtstechnisch häufiger an seine Grenzen“, erklärt Pascal Zellweger, Oberleutnant der freiwilligen Feuerwehr und Löschzugführer in Sulgen.

Anzeige

Isolierkanne
Isolierkanne in verschiedenen Feuerwehr-Designs Der perfekte Begleiter für den Alltag egal ob fürs Büro, Freizeit oder für die Baustelle.
29,95 €
AGB

Technische Daten

  • Fahrgestell: Fuso Canter 6C18 4×4
  • Motor: 3-l-Vierzylinder-Diesel mit 175 PS (129 kW) und Turbolader, Direkteinspritzung und Ladeluftkühler, 430 Nm bei 1.600/min
  • Getriebe: manuelles 5-Gang-Getriebe
  • Allradantrieb: zuschaltbar, Verhältnis 60/40 (VA/HA) mit Untersetzungsgetriebe und selbstsperrendem Differenzial
  • Aufbau: Rosenbauer Schweiz
  • Radstand: 3.415 mm
  • Zulässige Gesamtmasse: 6.500 kg
  • Anhängelast: 3.500 kg
  • Pumpe: PFPN 10-1000 Rosenbauer Fox 4
  • Löschwassertank: 1.500 l
  • Besatzung: 1/2
  • Ausstattung: Isringhausen-Schwingsitz, Doppelsitzbank, Fahrer- und Beifahrerairbag, Klimaanlage, Rückfahrkamera
  • Feuerwehrtechnische Beladung: unter anderem 2x Pressluftatmer, 2x Waldbrandrucksack, Feuerpatschen, wasserdurchlässige Schläuche, Äxte, Waldbrandrechen
Im Heck arbeitet eine Rosenbauer Fox 4 als PFPN 10-1000. Gespeist wird sie aus einem 1.500-l-Tank. (Bild: © Daimler Truck AG)

Stationiert ist das KTLF als Pikettfahrzeug am Standort im Depot Neukirch. Zellwegers Fazit zum Fuso Canter: „Als Frontlenker vermittelt er ein sehr direktes Fahrgefühl. Bei engen Durchfahrten kann man mit ihm sehr gut taxieren und behält immer den Überblick. Das ist auch für nicht so geübte Fahrer gut zu meistern. Wendigkeit und Handling des Canter sind einfach ideal oder wie wir Schweizer sagen würden: Der isch super!“

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Stimmt, vielleicht wären größere Reifen wenigstens möglich gewesen, wenn es evtl.technisch von den Radhäusern und den Ausschnitt her ginge.!
    Lustig ist das Photo dazu Daimler Truck AG .Ich dachte die Zusammenarbeit gibt es nicht mehr !

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Allrad ,4×4 und dann Tiefhängende Auftrittsklapen zwischen VA und HA , ob das wirklich Sinn macht ?

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert