Unwetter sorgt im Südwesten für Einsatzflut

Leidersbach (BY)/ Pforzheim (BW) – Heftige Unwetter gingen am Sonntagnachmittag über dem Südwesten Deutschlands nieder. Vollgelaufene Keller, hochgespülte Gullydeckel und überflutete Straßen forderten einen Dauereinsatz von Polizei und Feuerwehr.

Nach dem Starkregen kam der Feuerwehr-Einsatz. Foto: Ralf HettlerDas Unwetter am Sonntagnachmittag überflutete beispielsweise zahlreiche Straßen, Keller und Betriebe in Leidersbach-Ebersbach (Kreis Miltenberg), östlich von Darmstadt. Der durch den starken Regen abgetragene Schlamm und das Geröll verwüsteten sie zusätzlich. Die Feuerwehren Ebersbach und Leidersbach waren sofort zur Stelle. Später forderte die Leitstelle weitere Feuerwehren, unter anderem aus Kleinwallstadt, Obernburg, Wörth und die Helfer des Technischen Hilfswerk aus Obernburg an. Freiwillige Helfer unterstützten die Betroffenen mit Schaufeln und Besen. Daneben kamen Landwirte mit Güllefässern, Frontladern und Radladern zur Hilfe. Etwa 100 Notrufe gingen insgesamt in der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken ein. Vor zwei Jahren erst überschwemmte Starkregen die Keller der Anwohner zuletzt. Gerade hatten sie diese wieder hergerichtet als sie das Unwetter am Sonntag erneut einholte.

Im Raum Pforzheim rückte die Feuerwehr in kurzer Zeit zu etwa 50 Einsätzen aus. Auch hier liefen Keller voll, Gullydeckel schwammen auf. Geröll und Bäume sorgten auf der Autobahnanschlussstelle Pforzheim-Ost an der A 8 für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Durch die Überflutung einer Unterführung war die Bundesstraße 14 zeitweise gesperrt.

Gegen Abend ließ das Unwetter nach, die Arbeiten jedoch zogen sich bis spät in die Nacht hinein. Laut des Deutschen Wetterdienstes in Essen fielen in einigen Teilen Deutschlands bis zu 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Eine Schadensbilanz liegt bislang nicht vor.

Auch am Montag warnt der Deutsche Wetterdienst wieder vielerorts vor kräftigen Niederschlägen.

Aufräumarbeiten nach Unwetter in Leidersbach. Foto: Ralf Hettler
Ralf Hettler Aschaffenburg
Aufräumarbeiten nach Unwetter in Leidersbach-Ebersbach. Foto: Ralf Hettler
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: