Syke: Feuerwehr muss an den Stadtrand

Syke (NI) – Ende mit Schrecken für die Freiwillige Feuerwehr Syke (Kreis Diepholz): Nach monatelangen Diskussionen, Streit und einem Bürgerentscheid hat sich der Stadtrat jetzt für den künftigen Standort der Wehr entschieden: Das neue Feuerwehrhaus wird in einem Gewerbegebiet gebaut. Glücklich ist die Feuerwehr damit nicht, doch es mangelt an echten Alternativen.

Wie das Feuerwehr-Magazin und feuerwehrmagazin.de mehrfach berichtet hatten, war das Gerätehaus der Wehr im Januar 2009 – zum zweiten Mal in zehn Jahren – weitgehend abgebrannt. Damals versprach Bürgermeister Dr. Harald Behrens einen raschen Wiederaufbau. Doch daraus wurde nichts. Gegen den Wiederaufbau am selben Standort äußerten sich kritische Stimmen, dann zeigte ein angrenzendes Einkaufszentrum Interesse an einer Erweiterung – und am Feuerwehrgelände.

Es folgte eine monatelange Diskussion zwischen Feuerwehr, Bürgern, Politikern und verschiedenen Interessen-Vertretern. Die Feuerwehr favorisierte einen Standort am Hallenbad, doch in einem Bürgerentscheid vortierten die Einwohner Sykes dagegen. Die Entscheidung fiel deshalb auf den alternativen Standort (Gartenstraße) – doch dann schob ein Lärmgutachten des TÜV dem Neubau einen Riegel vor. Die nächtliche Lärmbelästigung durch Einsätze sei den Anwohnern nicht zumutbar.

Am Donnerstagabend – so berichtet es die lokale Kreiszeitung Syke – entschied sich der Stadtrat für einen Standort in einem Gewerbegebiet am Stadtrand. Vorangegangen, so die Zeitung, sei eine emotionale Diskussion, die immer wieder von kritischen Zwischenrufen von zuhörenden Feuerwehrleuten unterbrochen worden sei. Die Politiker sahen jedoch keine alternativen Möglichkeiten mehr – zumal der von der Feuerwehr zuletzt favorisierte Bauplatz (einem Bolzplatz-Gelände) aus Naturschutzgründen ausgeschieden sei.

Am Freitagmittag wurde bekannt, dass Ortsbrandmeister Uwe Meyer von seiner Funktion zurückgetreten ist.

Weiterführende Artikel zum Thema:

Syke: Standortfrage wieder auf Anfang?
Feuerwehr verliert Bürgerentscheid
Bürgerentscheid – letzter Ausweg für die Feuerwehr
Feuerwehr-Reporter: Wache abgebrannt

Feuerwache Syke: Noch ein Containerbau. Jetzt wurde ein neuer Standort beschlossen. Foto: Patzelt
Feuerwache Syke: Noch residiert die Feuerwehr in Containern. Jetzt wurde ein neuer Standort beschlossen. Foto: Patzelt
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: