Brand im Feuerwehrhaus: Ursache unklar

Rietberg (NW) – Ein Brand in einem Umkleideraum der Rietberger Rettungswache hat erheblichen Schaden angerichtet. Die Wache ist im Gebäude des örtlichen Feuerwehrgerätehauses untergebracht. Die Brandursache ist – entgegen erster Berichte – bislang unklar.

Auf den Tag genau ein Jahr, nachdem in der Rettungswache ein Laptop in Brand geraten war, glaubten nicht nur die Feuerwehrleute an einen schlechten Scherz. Die Rettungsassistenten hatten zuvor im Obergeschoss dichten Qualm bemerkt und die Leitstelle benachrichtigt. Es wurde umgehend Großalarm für die Löschzüge Rietberg und Neuenkirchen auslöst.

Die Rietberger Kameraden waren gerade damit beschäftigt, verschiedene Flachdächer vom Schnee zu befreien, als sie zu ihrem Domizil alarmiert wurden. Der Großteil der Fahrzeuge stand nicht im Gerätehaus. Die Leitstelle entsandte außerdem Drehleitern aus Verl und Delbrück. Auch ein Großtanklöschfahrzeug mit 5.000 Liter Wasser rückte aus Delbrück an.

Weiterer Artikel zum Thema:

Atemschutztrupps konnten den Brand schnell im Umkleideraum des Rettungsdienstes lokalisieren und im Innenangriff löschen. Nach etwa eineinhalb Stunden hatte die Feuerwehr den Brand mit Hilfe von rund 80 Kameraden gelöscht. Zwar konnte der Brandschaden auf den betroffenen Raum begrenzt werden, durch den Qualm wurde aber das gesamte Gebäude erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Die Brandursache ist bislang unklar. Anfänglich war gemeldet worden, dem Brand sei ein mutmaßlicher Einbruch vorausgegangen. Zunächst hatten zwei Rettungsdienstmitarbeiter mitgeteilt, dass ihre Geldbörsen fehlten. Dies stellte sich später aber nach Angaben von Einsatzleiter Peter Pepping als Irrtum heraus. Auch die Polizei kann bislang keine konkreteren Angaben zur Brandursache machen. “Die Kollegen haben heute ihre Ermittlungen wieder aufgenommen”, teilte am Montag ein Sprecher der Polizei Gütersloh feuerwehrmagazin.de mit. Neue Erkenntnisse gäbe es bislang nicht.

(Text: Andreas Eickhoff)

Brand im Feuerwehrhaus Rietberg. Betroffen war ein Umkleidebereich, der vom Rettungsdienst genutzt wird. Foto: Andreas Eickhoff
Brand im Feuerwehrhaus Rietberg. Betroffen war ein Umkleidebereich, der vom Rettungsdienst genutzt wird. Foto: Andreas Eickhoff
5 Kommentare zu “Brand im Feuerwehrhaus: Ursache unklar”
  1. Einbrecher legt Brand im Feuerwehrhaus
    Wenn ich diesen Bericht lese unglaublich, aber das schlimmste daran ist das es immer noch so unglaublich schlechte Vorbilder unter den Führungskräften gibt. Kann man eigentlich von seiner Manschaft verlangen PSA zu tragen, wenn man als Einsatzleiter in Jeans in der Schadensstelle rumläuft????
    Unglaublich!!!!!!!!!

  2. Das Bild ist echt Klasse, kann mich Kai nur anschließen!!!

  3. Grundsätzlich muss auch ich euch Recht geben: Grundsätzlich sollte das nicht sein und gehört dann auch nicht in die Presse. Aber ist zu bedenken wo es gebrannt hat – im Umkleideraum!!! Und: das Foto ist offenbar nach der Brandbrkämpfung entstanden.

  4. Schnubbiit

    Das finde ich auch, es gibt immer noch solche . . . *kopfschüttel*

  5. In den Umkleideräumen des Rettungsdienstes. Sonst hätte ich gar keinen Kommentar geschrieben.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: