Produkt: Fahrzeuge Interschutz 2015
Fahrzeuge Interschutz 2015
Fast alle Fahrzeuge, die bei der Interschutz 2015 zu sehen waren, sind in diesem Themen-Special zusammengefasst! Über 260 Fahrzeuge mit über 300 Aufnahmen!
Turbinenangetriebenes Beatmungsgerät

Beatmen ohne Sauerstoffflasche

Hamburg – Die Firma Weinmann Emergency bringt eines der kleinsten turbinenangetriebenen Beatmungsgeräte der Welt auf den Markt. Der Meduvent Standard erhält eine Beatmung auch ohne eine externe Sauerstoffversorgung aufrecht. Zudem verfügt das Gerät über flexible Möglichkeiten zur Sauerstoffeinspeisung.

Das automatische Meduvent Standard-Beatmungsgerät kann sauerstoffunabhängig in vielen Betriebsmodi eingesetzt werden. Foto: Weinmann Emergency

Weite Wege und lange Transportzeiten sind eine große logistische Herausforderung bei Notfalleinsätzen. Probleme bestehen bei begrenztem Sauerstoffvorrat und Akkulaufzeit von medizinischen Geräten. Das Beatmungsgerät Meduvent Standard arbeitet sauerstoffunabhängig und kann einen Patienten dank Turbinentechnologie  ohne externe Gasversorgung beatmen. Nach Herstellerangaben beträgt dessen Einsatzdauer 8 Stunden im Akkubetrieb.

Anzeige

Im manuellen Modus appliziert das Gerät definierte Atemzugvolumina in Kombination mit einer Druckbegrenzung. Hierbei wird das Risiko einer Hyperventilation sowie einer Mageninsufflation im Vergleich zur Beutel-Masken Beatmung verringert. Jederzeit ist es möglich, den Patienten zusätzlich mit Sauerstoff zu versorgen. Die Konzentration kann flexibel von 21 bis 100 Prozent eingestellt werden. Durch die Nutzung von vorhandenen Reservoirvolumina wird kein Sauerstoff für den Eigenbetrieb benötigt. Die Sauerstoffeinspeisung ist über einen einfachen Inhalationsschlauch möglich.

Notfallrucksack Rettungs-Magazin Edition
Notfallrucksack mit speziellem Sortiment! Der Notfallrucksack in der Rettungs-Magazin-Edition aus dem Hause SÖHNGEN® verfügt über ein gut ausgewähltes Sortiment, das sich im Bedarfsfall schnell und einfach entnehmen lässt.
189,00 €
AGB

Weiterhin bietet der Meduvent Standard einen Notfallmodus, den im Rettungsdienst häufig verwendeten IPPV-Modus (volumenkontrollierte mandatorische Atmung), die nicht-invasive Unterstützung der Spontanatmung mithilfe eines CPAP-Modus sowie optional erhältliche Modi (beispielsweise SIMV oder S-IPPV). Im Einsatz können spezifische Patientengruppen, wie Erwachsener, Kind oder Säugling ausgewählt werden. Um Patient, Personal und Gerät vor einer Kontamination mit Viren oder Bakterien zu schützen, wird ein austauschbarer Hygienefilter serienmäßig mitgeliefert.

Produkt: Fahrzeuge Interschutz 2015
Fahrzeuge Interschutz 2015
Fast alle Fahrzeuge, die bei der Interschutz 2015 zu sehen waren, sind in diesem Themen-Special zusammengefasst! Über 260 Fahrzeuge mit über 300 Aufnahmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren