Mitteilung sorgt für Aufregung

Veranstaltungen nicht mehr durch die Feuerwehr?

Klötze (ST) – Vielerorts sorgen Feuerwehren federführend für die Durchführung von Veranstaltungen – zum Beispiel beim Osterfeuer oder dem Aufstellen eines Maibaumes. Bei den Feuerwehren der Stadt Klötze (Altmarkkreis Salzwedel) könnte damit künftig Schluss sein, berichtet die “Volksstimme”.  

Auf zwei Ortschaftsratssitzungen sei eine Mitteilung aus dem Rathaus thematisiert worden, berichtete die Zeitung. Demnach sollen kulturelle Veranstaltungen künftig durch die Ortschaftsräte organisiert werden. Die Feuerwehr dürfe zwar helfen, aber nicht mehr federführend zuständig sein. Die Mitglieder sollen sich auf Einsätze und Übungen konzentrieren. 

Anzeige

Hintergrund des Rundschreibens sei ein Vorfall außerhalb der Stadt, bei dem ein Wehrleiter für Verletzungen verantwortlich gemacht worden sei. Die Vorgabe hat Folgen: Die Feuerwehr Ristedt habe zwischenzeitlich ihre künftigen Veranstaltungen abgesagt.

Turnbeutel Jugendfeuerwehr Rucksack
Hochwertiger Turnbeutel in einzigartigem Jugendfeuerwehr-Look Beim Sport, auf dem Weg zur nächsten Übung oder als trendige Tasche auf Ausflügen – mit diesem Turnbeutel-Rucksack im Look des Jugendfeuerwehr-Übungsanzuges bist Du garantiert ein Hingucker.
9,99 €
AGB

Hier geht´s zum Originalbeitrag: “Die Feuerwehr-Kameraden der Stadt Klötze sollen keine Veranstaltungen mehr organisieren. Fallen in Zukunft die Feste aus?” (volksstimme.de, 29. April 2021)

Symbolfoto: Vielerorts veranstalten Feuerwehr traditionell das Osterfeuer.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Auch wenn ich kein Freund der „Feier-Wehr“ bin, sondern die Ernsthaftigkeit der Feuerwehr mit Übungen und Einsätzen immer in den Vordergrund stelle, ist die Feuerwehr fester Bestandteil des kulturellen Lebens. Hier sollte die Kommunalpolitik unbedingt nachbessern und statt mit Verboten besser rechtssichere Lösungen für die und mit den Feuerwehren anbieten. Ein anderes Beispiel für meist halblegale Angelegenheiten sind (außerhalb Bayerns) die Verkehrssicherungsmaßnahmen bei Brauchtumsumzügen. Und das, obwohl es einfache und rechtssichere Lösungen gibt, die nicht nur legal sind, sondern bei denen das eingesetzte Personal sich auch nicht um seinen Unfallversicherungsschutz sorgen muss.
    Marcus Michel

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.