Salzlandkreis: Diebstähle bei der Feuerwehr

Bernburg (ST) – Die Feuerwehren im Salzlandkreis werden immer häufiger Opfer von Diebstählen, berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“. Allein in der letzten Woche ereigneten sich zwei Zwischenfälle. Die Einbrecher haben es häufig auf Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr, beispielsweise Kettensägen, Spreizer oder auch Stromerzeuger, abgesehen. Besonders hart traf es die Feuerwehr Mehringen. Ihr Einsatzfahrzeug vom Typ LF 10 wurde entwendet. Durch das eingebaute GPS konnte es schnell einige Kilometer weiter aufgefunden werden. Allerdings stand das LF zu diesem Zeitpunkt schon in Vollbrand. Da es sich um das einzige Fahrzeug der Wehr handelte, ist sie nicht mehr einsatzbereit. Wann Ersatz beschafft werden kann, steht noch nicht fest. Das Fahrzeug war erst sieben Jahre alt.

Artikel: “Mehr Sicherheit für Feuerwehr-Depots?” (17. November 2015, Mitteldeutsche Zeitung)

Blaulicht-Symbolfoto: Hegemann
Blaulicht-Symbolfoto: Hegemann
Ein Kommentar zu “Salzlandkreis: Diebstähle bei der Feuerwehr”
  1. Sind denn mittlerweile alle verrückt geworden??

    Schlimm genug das Dinge die dringend zur Menschenrettung benötigt werden geklaut werden. Dieses Fahrzeug wurde beschafft um der Allgemeinheit in Not zu helfen. Ich hoffe das man den/die Täter fasst und keine Gnade vor Recht ergehen lässt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: