Flammen im eigenen Haus

Löschfahrzeug ausgebrannt: Feuerwehr nicht mehr einsatzbereit

Zichow (BB) – Was für ein Schock für die Kameraden der Ortswehr Zichow (Kreis Uckermarck): Am Donnerstagnachmittag brannte es in ihrem Feuerwehrhaus. Wie MOZ.de berichtet, wurden dabei ein Teil des Hauses, die Ausrüstung und das in der Halle abgestellte, vor 8 Jahren gebraucht beschaffte Löschgruppenfahrzeug (LF) 8 so stark beschädigt, dass die Wehr nicht mehr einsatzbereit ist.

In Zichow (BB) ist das LF 8 der Ortswehr bei einem Brand im Feuerwehrhaus schwer beschädigt worden. Symbolfoto: Rüffer

Rund 50 Feuerwehrleute der Gemeinden Zichow und Gramzow seien an den Löscharbeiten beteiligt gewesen. Warum das Feuer ausbrach, müsse nun die Polizei klären.

Anzeige

Hier geht’s zum Originalbeitrag: “Feuerwehr komplett abgebrannt” (MOZ.de, 21. Februar 2019)

Weitere Artikel auf feuerwehrmagazin.de:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.