Feuerwehr birgt eigene Kameradin

Feuerwehrfrau überfahren und tödlich verletzt

Hettstadt (BY) – Am Samstag ging eine 26-Jährige am Ortsrand von Hettstadt (Kreis Würzburg) mit ihrem Hund spazieren. Laut Mainpost sei gegen 13.30 Uhr ein 30-Jähriger an dieser Stelle mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug erfasste Frau und Hund, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die 26-Jährige sei noch am Unfallort an ihren schweren Verletzungen gestorben. Auch der Hund sei sofort tot gewesen. Die Feuerwehr rettete den leicht verletzten Fahrer aus seinem Fahrzeug. Anschließend brachte ihn der Rettungsdienst in eine Klinik. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der tödlich Verunglückten um eine aktive Feuerwehrfrau der Feuerwehr Hettstadt.

Hier geht’s zum Originalbeitrag: “Drama in Hettstadt: Unfallursache noch unklar” (Mainpost, 8. Januar 2018)

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Bei erlaubten 30 kmh so ein Schaden am Fahrzeug!!!? Nie und nimmer.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: