Rutschige Fahrbahn verursacht Unfälle

Feuerwehreinsatz nach Winterdienst: Falsches Streumittel ausgebracht

Waldkraiburg (BY) – Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Waldkraiburg (Kreis Mühldorf am Inn) hat ein privater Winterdienst am Dienstag statt Streusalz ein Mittel aus Aluminiumnitrat ausgebracht. Wie BR24 berichtet, wird dieser Stoff unter anderem in Färbereien als Beize und bei der Lederverarbeitung zum Gerben benutzt.

Feuerwehrleute mit Schlauch und Strahlrohr auf einem teilweise verschneiten Parkplatz
Nachdem ein privater Winterdienst einen Parkplatz in Waldkraiburg verschmutzt hat, reinigen Einsatzkräfte der Feuerwehr die Fahrbahn. (Bild: fib)

Es ereigneten sich mehrere Unfälle, da sich die Fahrbahn in eine rutschige Fläche verwandelte. Daraufhin rückte die FF Waldkraiburg an. Sie reinigte mehrere Stunden lang den Parkplatz und Fahrzeuge, die Kontakt mit dem schmierigen Mittel hatten. Warum es zur Verwechslung kam, muss nun die Polizei klären.

Anzeige

Hier geht’s zum Originalbeitrag: “Streudienst ‘verklebt’ Parkplatz in Waldkraiburg” (BR24, 27. November 2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.