Ad-Hoc-Mitteilung: Sebastian Wolf wird neuer CEO

Wechsel an der Konzernspitze bei Rosenbauer

Leonding (Österreich) – In einer Ad-Hoc-Mitteilung teilte der Rosenbauer-Konzern gerade mit, dass es einen Wechsel an der Spitze geben wird. Der bisherige Finanzvorstand Sebastian Wolf wird am 1. August an die Konzernspitze aufrücken. 

Dr. Dieter Siegel (links) tritt zum 31. Juli als CEO des Rosenbauer Konzerns zurück. Finanzvorstand Sebastian Wolf (rechts) übernimmt. Foto: Hegemann

„Nach 11 Jahren an der Spitze des Rosenbauer Konzerns wird Dr. Dieter Siegel mit Ende des Monats auf eigenen Wunsch und im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat sein Mandat als Vorstandsvorsitzender niederlegen“, heißt es wörtlich in der Meldung von Rosenbauer. Dr. Siegel ist ein direkter Nachfahre (sechste Generation) des Unternehmensgründers Johann Rosenbauer.

Anzeige

Auf Nachfrage des Feuerwehr-Magazins schreibt Dr. Siegel: “Die Zeit als Rosenbauer Chef war eine sehr spannende und schöne. Ich habe das Feuerwehrwesen dabei intensiv kennen und lieben gelernt. Ich werde den Feuerwehren auch weiterhin als Miteigentümer der Firma Rosenbauer eng verbunden bleiben.”

Der Aufsichtsrat nahm die Entscheidung zur Kenntnis und dankte Dieter Siegel für seine Verdienste insbesondere in Sachen e-Mobilität und die damit verbundenen strategischen Neuausrichtungen der Unternehmensgruppe. Neuer CEO wird mit 1. August Sebastian Wolf.

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität in Linz trat Wolf 2008 in den Konzern ein. 2017 rückte er zum Finanzvorstand (CFO) auf. Diese Funktion wird er erst einmal auch weiterhin wahrnehmen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.