Produkt: Feuerwehr-Magazin Miniabo
Feuerwehr-Magazin Miniabo
Lerne mit 3 Ausgaben das Feuerwehr-Magazin kennen und entscheide anschließend, ob du das Feuerwehr-Magazin als Print-Heft weiterlesen möchtest.
Feuerwehr spendet Weckmännchen für Kinder

So geht Öffentlichkeitsarbeit in Corona-Zeiten

Romrod (HE) – Die Freiwillige Feuerwehr Romrod (Vogelsberkreis) hat sich für die jungen Mitbürger in der hessischen Kleinstadt etwas ganz Besonderes ausgedacht. Weil der alljährliche Laternenumzug ausfallen musste, kamen die Feuerwehrleute kurzerhand zu den Kindern selbst.

Der alljährliche Laternenumzug musste in der hessischen Kleinstadt Romrod ausfallen. Doch damit wollte die örtliche Feuerwehr die Kinder nicht allein lassen und dachte sich etwas Besonderes aus. Foto: Weitzel

Einige Tage zuvor hatte die Feuerwehr es bereits auf allen Kanälen angekündigt: “ein Sankt-Martins-Umzug oder ein Laternenfest können wegen der derzeitigen Corona-Lage leider nicht stattfinden. Die Freiwillige Feuerwehr möchte Euch aber trotzdem eine Freude bereiten. Jedes Kind im Stadtgebiet von Romrod bekommt ein Weckmännchen mit dem Feuerwehrauto vorbeigebracht, wenn es am 10. November ab 17 Uhr mit einer gebastelten Laterne vor der Haustüre steht.”

Anzeige

Grundlagen der Pressearbeit für Feuerwehren

eLearning: Dir werden die wichtigen Grundkenntnisse über die erfolgreiche Pressearbeit einer Feuerwehr vermittelt.

10,00 €
AGB

Und so kam es. Die Einsatzkräfte brachten mehr als 150 Kinder zum Strahlen. Mit ihrem Engagement schafften es die Brandschützer, der Corona-Pandemie und dem dadurch ausgefallenen Laternenumzug zu Trotzen. In allen Stadtteilen standen die Mädchen und Jungen mit selbstgebastelten Laternen vor den Haustüren und erwarteten sichtbar freudig ihren persönlichen Feuerwehrbesuch.

Spezialeinsatz mit ernstem Hintergrund

Mit insgesamt sieben Fahrzeugen á zwei Kräften rückte die Feuerwehr zu diesem Spezialeinsatz aus. Die Weckmännchen – so heißen die gesüßten Hefebrote in Hessen – wurden einzeln hygienisch verpackt.  „Ein wenig Aufwand hat die Aktion bei dieser Teilnehmeranzahl schon erfordert“, stellte einer der Organisatoren fest.

Parallel betrieben die Feuerwehrleute auch Aufklärungsarbeit zum Thema Kohlenmonoxid. So wurden an die Begleitpersonen Infozettel zu dem gefährlichen Atemgift überreicht, welches gerade jetzt zur Heizsaison im Winter auftreten kann. 

Produkt: Download Freiwillige Feuerwehr Wanzleben
Download Freiwillige Feuerwehr Wanzleben
Die Feuerwehr Wanzleben-Börde gibt es erst seit sechs Jahren. Heute besteht sie aus 13 Ortsfeuerwehren. In unserer Reportage stellen wir die Feuerwehr vor.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Respekt! In so einer schwierigen Zeit ist es vor allem nicht einfach für die Kinder! Gute Idee und sicher ein kleiner Trost für den ausgefallenen Laternenumzug. Außerdem noch eine keine Info für die Eltern zum Thema CO2 schadet nie1

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Tolle Sache! Daumen hoch!

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Sehe schöne Aktion für die Kinder und wichtige Informationen für die Eltern. Danke an die Jungs und Mädchen der Feuerwehr für die aufgebrachte Zeit.

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Also eine super Aktion.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.