Produkt: Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Digital
Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Digital
Entdecken das Feuerwehr-Magazin als digitale Ausgabe auf deinem Smartphone, Tablet und PC.

“Wir sind Kameraden”: Andreas Fulterer ist tot

Seis am Schlern (Südtirol/Italien) – Der Sänger Andreas Fulterer ist tot. Der 55-Jährige erlag am Mittwoch in seiner Heimat in Südtirol einer Krebserkrankung. In der Feuerwehrwelt hatte Fulterer vor allem mit seinem Song “Wir sind Kameraden” Bekanntheit erlangt – und damit beim Feuerwehr-Magazin-Wettbewerb “Offizielle Feuerwehr-Hymne” den zweiten Platz erreicht.

Wir sind Kameraden” – von manchen geliebt, von manchen als zu pathetisch kritisiert – hatte vor allem die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr in den Mittelpunkt gestellt. Fulterer hatte den Titel unabhängig kreiert und später beim Feuerwehr-Magazin-Wettbewerb eingereicht. Sein Preisgeld behielt der Schlagersänger nicht für sich, sondern überreichte die aufgerundete Summe im September 2015 als Spende an die Familie eines bei einem Einsatz tödlich verunglückten Feuerwehrmannes.

Anzeige

Mit dem Song "Wir sind Kameraden" wurde Schlagersänder Andreas Fulterer auch in der Feuerwehrwelt bekannt.
Mit dem Song “Wir sind Kameraden” wurde Schlagersänger Andreas Fulterer auch in der Feuerwehrwelt bekannt.

Der Sänger – vor seiner Solo-Karriere Mitglied der “Kastelruther Spatzen” – hatte aufgrund seiner Erkrankung Ende September alle Termine absagen müssen. Er sprach damals noch von einem bevorstehenden “Heilungsprozess”. Rund vier Wochen später starb er und hinterließ seinen Fans via Facebook noch einen Abschiedsbrief.

Produkt: Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Plus
Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Plus
Lies das Feuerwehr-Magazin in der Printversion und als digitale Ausgabe auf deinem Smartphone, Tablet und PC.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Ich lebe in NRW und erlebe gerade die furchtbarste Naturgewalt, Gottseidank nicht in meinem direkten Umfeld. Ich bin tieferschüttert und danke allen Einsatzkräften, vor allem der Feuerwehr für ihren unglaublichen Einsatz in allen Lebenslagen und finde es unerträglich wenn ich sehe, wie oft sie von Leuten bepöbelt und angegriffen werden… ich könnte jedesmal in den Fernseher springen vor Wut.
    Dann denke ich immer an das wunderbare Lied für alle Feuerwehr „Kameraden“ des viel zu früh verstorbenen Andreas Fulterer, den ich, leider erst nach seinem Tod „kennenlernen“ durfte und den ich viel zu selten noch auf Melodie TV sehe und höre.
    Dieses Lied sollten ALLE Radio- +TV Sender mind. 1x pro Woche als Dank an alle unsere Feuerwehrleute spielen. Erinnern Sie doch in Ihrer Zeitschrift an dieses wunderbare Lied. (Vielleicht schicke ich eine Kopie meines Kommentares an einige Sender, aber da muß ich vielleicht erst mit Melodie TV Kontakt aufnehmen.
    Ich wünsche allen Feuerwehrleuten alles Gute für ihre selbstlosen Einsätze und sage nochmals DANKE
    Inge Beckers

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.