Gebäude einsturzgefährdet

Verheerender Wohnhausbrand: 5- und 7-Jährige gestorben

Pirmasens (RP) – Nach einem Feuer in einem Wohnhaus in Pirmasens sind zwei Mädchen im Alter von 5 und 7 Jahren an Ihren schweren Verletzungen gestorben. Das Brandobjekt gilt als einsturzgefährdet, daher konnte die Polizei die Brandursache noch nicht ermitteln

In Folge eines Wohnhausbrandes sind in Pirmasens zwei Mädchen ums Leben gekommen. Auf diesem Bild sind Polizisten und ein Zivilist zu erkennen, die Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten unterstützen.

Das Feuer war laut gemeinsamer Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken und der Polizeidirektion Pirmasens am Freitag gegen 0.50 Uhr gemeldet worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus bereits in Flammen.

Anzeige

Eine Familie mit sechs Kindern, die in dem Haus lebte, sowie die Bewohner der Nachbargebäudes wurden ins Freie gebracht. Zwei Kinder der Familie wiesen schwere Verletzungen auf.

Ein 5-jähriges Mädchen starb noch an der Brandstelle. Ihre 7-jährige Schwester brachte der Rettungsdienst in die Uni-Klinik Homburg. Dort erlag sie am Samstagnachmittag ihren Verletzungen.

Strickmütze Feuerwehr Premium mit Wunsch-Text
nach Freigabe des Korrekturabzuges Der Klassiker unter den Feuerwehr-Mützen - jetzt auch mit Wunsch-Text Du möchtest eine warme Mütze im Feuerwehr-Look haben? Dann haben wir genau das Richtige für Dich.
13,99 €
AGB

Im Einsatz waren die Feuerwehren Pirmasens und Rodalben. Voraussichtlich morgen soll ein Brandsachverständiger seine Arbeit aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.