Tod im Zeltlager: Feuerwehr rührt mit emotionalen Worten

Rickenbach (BW) – Nach dem Unwetter-Drama in Rickenbach (Landkreis Waldshut) hat die Freiwillige Feuerwehr Herrenberg der Familie des toten 15-Jährigen ihr Beileid in einem Facebook-Post ausgesprochen. Der emotionalen Worte der Kameraden gehen unter die Haut. Das Unfallopfer hatte an einem Zeltlager der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) teilgenommen. Er war in der Nacht auf Mittwoch von einem Baum erschlagen worden (wir berichteten).

Die Feuerwehr änderte ihr Profilbild auf ihrem Facebook-Kanal. Foto: Facebook/@fwhbg

Die Einsatzkräfte aller Hilfsorganisationen hätten bei dem tragischen Einsatz an “einem Strang gezogen”, heißt es am Mittwoch in einem Facebook-Post der Wehr. “Wir sind Eure Nachbarn. Wir sind für Euch da. Wir stehen Schulter an Schulter mit Euch”, geht das Posting weiter.

Erste Hilfe-Rucksack 

Immer gut ausgestattet im Notfall! 

>>Gleich hier bestellen!<<

 “Den Angehörigen des verunfallten Jungen, den Angehörigen der verletzten Kinder, den Betreuern und den anderen Kindern und Jugendlichen des Zeltlagers wünschen wir von ganzem Herzen alle Kraft der Welt um diesen Tag zu verarbeiten”, schrieb die Feuerwehr.

Außerdem lobte die Feuerwehr das Engagement der DLRG, die Ausrichter des Zeltlagers waren. Was die Organisation Jahr für Jahr für Kinder und Jugendliche auf die Beine stelle, sei phänomenal.

Zu dem vollständigen Post geht es hier.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: