Alarm für zwei Löschzüge und Sonderfahrzeuge

Stuttgarter Hauptbahnhof: Teile der Fassade herabgestürzt

Stuttgart – Um 3.40 Uhr wurde die Feuerwehr Stuttgart zum Hauptbahnhof der baden-württembergischen Landeshauptstadt alarmiert. Gemeldet waren eine Rauchentwicklung und herabfallende Bauteile.

Alarm für die Feuerwehr Stuttgart: Am Stuttgarter Hauptbahnhof sind Teile der Fassade herabgestürzt.

Die Feuerwehr rückte nach eigenen Angaben mit zwei Löschzügen und mehreren Sonderfahrzeugen an. Vor Ort traf sie auf herabgefallene Fassadenteile und eine Staubentwicklung am so genannten Bonatzbau, in dem laut Stuttgarter Nachrichten ein Loch mit rund 3 Metern Durchmesser zu erkennen war.

Anzeige

„Glücklicherweise gab es keine Verletzten“, schreibt die Branddirektion Stuttgart in einer Pressemitteilung. Die Einsatzkräfte sperrten zusammen mit der Polizei den Bereich weiträumig ab und forderten einen Statiker an.

Fleecejacke Feuerwehr
Welche Größe ist die Richtige? Mit unserem Größenberater findest Du die passende Fleecejacke für Dich (hier klicken).
59,99 €
AGB

Der Bonatzbau – benannt nach dem entwerfenden Architekten Paul Bonatz (1877-1956) – wird seit 2019 saniert. So erhält das fast 100 Jahre alte Bauwerk zwei neue Ebenen im Innern, ein neues Tragwerk und moderne Gebäudetechnik. Das äußere Erscheinungsbild soll dabei erhalten bleiben.

Kommentar zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.