Timmy - das Interschutz-Maskottchen

Deutschlands bekanntester Rettungs-Hund

Hannover – Seit 2015 hat die Interschutz, die weltweite Leitmesse im Bereich Feuerwehr und Brandschutz, ein Maskottchen: den Border Collie Timmy. Es handelt sich dabei um den Hund des Hannoveraner Berufsfeuerwehrmanns Christian Lang. Timmy sorgte durch seine Auftritte 2015 für so viel Furore, dass er auch für die kommende Messe als Werbebotschafter eingesetzt wird.

Seit 2015 als Interschutz-Maskottchen unterwegs: Rettungshund Timmy. Inzwischen ist der Border Collie 6 Jahre alt. Foto: Hegemann

“Timmy ist wahrscheinlich inzwischen der bekannteste Feuerwehr- beziehungsweise Rettungshund Deutschlands”, sagt vfdb-Präsident Dirk Aschenbrenner. Die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes ist ideeller Träger der Messe Interschutz und somit quasi Mitveranstalter. Dabei ist er gar kein Einsatzhund. “Timmy ist unser Familienhund”, erklärt Christian Lang. Der Feuerwehrmann leitete 2015 als Sondersachbearbeiter die Geschäftsstelle Interschutz bei der Berufsfeuerwehr Hannover. 

Kennt Ihr Timmy, den Rettungs-Hund?

 

Im Vorfeld der Veranstaltung 2015 entstand bei einer Art Brainstorming die Idee, ein Maskottchen für die Messe zu schaffen”, sagt vfdb-Urgestein Matthias Ludwig. “Feuerwehr-Journalist Horst-Dieter Scholz empfahl ein Tier.” Und plötzlich rückte Timmy in den Fokus. Der damals drei Jahre alte Vierbeiner war mit seinem Herrchen Lang eh oft in Sachen Interschutz unterwegs. Und der kleinen Wusel erregte durch seine aufgeschlossene Art Aufmerksamkeit. “Ihm fliegen die Herzen zu”, nennt Ludwig es. Ideale Voraussetzungen also. “Wir waren uns damals schnell einig”, erinnert sich Ludwig. “Timmy wird das Interschutz-Maskottchen.” Offiziell hieß der Border Collie fortan “Rettungshund Timmy”.

 

Selbst im Ausland sind Gruppenfotos der Helfer mit Timmy extrem beliebt. Foto: Hegemann

Ob Timmy wirklich der bekannteste Feuerwehrhund in Deutschland ist, wird sich nur schwer beweisen lassen. Aber der Meistfotografierte ist er auf alle Fälle. Sobald Lang mit seinem Hund auf Feuerwehrveranstaltungen auftaucht, sind die beiden umringt. “Ich wundere mich immer wieder, wie bekannt Timmy ist”, so der Berufsfeuerwehrmann. Selbst im Ausland kennen die Einsatzkräfte aus den Feuerwehren und Hilfsorganisationen den Rettungshund inzwischen. Auf der Messe REAS, die jeden Oktober in Montichiari (Norditalien) stattfindet, müssen Lang und Timmy ihren Rundgang alle paar Minuten unterbrechen. Gruppenfotos mit Hund sind der Renner. 

Sobald Christian Lang, Berufsfeuerwehrmann in Hannover, mit Timmy auf Feuerwehrveranstaltungen erkannt wird, sind die beiden umringt. Und Timmy wird gestreichelt oder fotografiert. Foto: Hegemann

Uns würde jetzt mal interessieren, wie bekannt Timmy inzwischen ist? Wir haben deshalb eine kleine Umfrage gestartet.   

   

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Der beste Botschafter in Sachen Rettung

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Ich finde den Hund echt süß, toll das er das Maskotchen der Feuerwehr ist! Schade das es nicht mehr so tolle Hunde gibt die auch Menschen und Tieren helfen ! Man kann einfach nur sagen toll !

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Gibt es auch in Hessen. Die Feuerwehr Frankfurt am Main und ihre Fachgruppe Rettungshunde hat auch einige süße Einsatzhunde. Es gibt auch noch in Wiesbaden und Bad Soden Feuerwehrhunde die auch Einsatzhunde sind.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: