Produkt: Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Print
Feuerwehr-Magazin Jahresabonnement Print
Lies das Feuerwehr-Magazin als Print-Heft im Abo und verpasse keine Ausgabe.
Kontaktverbot - nicht bei uns!

Wir mit Euch gegen die Langeweile

Bremen – Kein Übungsdienst, keine Bewegungsfahrten, nicht mal zum Klönschnack (für die Süddeutschen: gemütliche Runde zum privaten Austausch) dürfen deutschlandweit gerade Feuerwehrleute ihre Feuerwehrhäuser aufsuchen. Nur Einsätze sind erlaubt. Und auch das nur, wenn der Sicherheitsabstand stimmt. Kontaktverbot wegen Corona. Laaaaangweilig! Nicht mit uns: Das Feuerwehr-Magazin dürft Ihr auch weiterhin lesen, überall mit hinnehmen und liebhaben. Damit Langeweile gar nicht erst aufkommt.

Anzeige

Wie gut, dass gerade heute die neue Ausgabe an den Kiosk kommt. Denn die Verkaufsstellen für Zeitschriften dürfen weiterhin geöffnet bleiben. Und wer lieber zu Hause bleiben möchte – oder auch muss -, der kann das Heft versandkostenfrei hier direkt bestellen. Und es lohnt sich. Michael Rüffer hat zum Beispiel nach 25 Jahren mit den beiden Feuerwehrleute gesprochen, die am 28. April 1995 bei einem Großbrand in einem Marburger Squash Center schwer verletzt worden waren. Damals war die Schutzkleidung für Atemschutzgeräteträger quasi nicht vorhanden. Nach dem Unfall änderte sich in diesem wichtigen Bereich sehr viel.

Mehr zum Thema Corona und Feuerwehr:

Chefredakteur Jan-Erik Hegemann sprach im Vorfeld der Interschutz mit Stefan Truthän, Querdenker und Geschäftsführer des Brandschutzunternehmens hhpberlin, über neue Themen im Bereich Feuerwehr. Unter anderem waren auch Pandemien ein Thema. Diese sorgt nun für die Verschiebung der Messe auf da Jahr 2021 (Corona: INTERSCHUTZ abgesagt). Truthäns Thesen bleiben dennoch aktuell, auch wenn vielleicht nicht jeder mit ihm übereinstimmen wird.

Was kann man außer Lesen noch  gegen die Langeweile unternehmen? Richtig, Modelle bauen. Olaf Preuschoff war auf der Spielwarenmesse in Nürnberg und hat sich zeigen lassen, welche neuen Miniaturen auf die Sammler und Bastler warten. Foto: Faller

Und wer unsere April-Ausgabe durch hat: Im Juni erscheint unser nächstes Sonderheft zum Thema Feuerwehrhäuser. Wollten wir eigentlich auch auf der Messe in Hannover verkaufen. Wird jetzt auch nichts. Aber Ihr könnt es hier vorbestellen und auch noch 23 % gegenüber dem regulären Preis sparen. Wir arbeiten derweil schon am nächsten Ausbildungsheft zum Thema Gefahrgut. Und dafür suchen wir Eure Bilder.

Unsere Hefte kann man übrigens nicht nur drinnen, sondern auch prima bei schönem Wetter auf der Terrasse oder dem Balkon lesen. Deshalb: Bleibt zu Hause. Und vor allem: Bleibt gesund.

Produkt: Download PTBS
Download PTBS
Ein Themen-Special zum Thema Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.