Vier Bilder werden ausgestellt

BBK startet Fotowettbewerb zum Thema Ehrenamt

Bonn (NW) – Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe startet einen neuen Fotowettbewerb, der die Bedeutung des Ehrenamtes hervorheben soll. Wer auf Preise hofft, mag enttäuscht sein: auch bei den Sieger-Bildern geht es um die Ehre. Die vier Fotos mit den meisten Stimmen sollen auf Fotoausstellungen in mehreren Deutschlands sowie auf den Social Media-Kanälen gezeigt werden. 

Über 1,7 Millionen Menschen engagieren sich nach Angaben des BBK ehrenamtlich beim Zivil- und Katastrophenschutz. Im Rahmen der Kampagne “Mit dir für uns alle” möchte das BBK noch mehr Menschen für einen solchen Einsatz engagieren. Jede und jeder Einzelne könne sich auf ganz individuelle Art und Weise engagieren. 

Anzeige

Der Fototwettbewerb ist Teil dieser Kampagne. Bis zum 12. Juni 2023 können die entsprechenden Bilder eingereicht werden. 20 Aufnahmen werden vorausgewählt, daraus wählen Website-Besucher die vier besten Fotos aus. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb: https://mit-dir-fuer-uns-alle.de/fotowettbewerb/ 

Soziale Medien in der Gefahrenabwehr
Soziale Medien spielen in der Gefahrenabwehr eine tragende Rolle in Bezug auf die Einsatzabwicklung, der dialog-orientierten Kommunikation mit der Bevölkerung oder die Informationsbeschaffung für das Lagebild.
44,00 €
AGB
Die Kampagnen-Website des BBK: mit-dir-fuer-uns-alle.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert