Produkt: Download Schutz und Rettung Zürich
Download Schutz und Rettung Zürich
Ausführliche Vorstellung der Rettungsorganisation
Neue Freiwillige Feuerwehr für Augsburgs Osten

Neugründung: FF Augsburg-Lechhausen anerkannt

Augsburg (BY) – Der Verein “Freiwillige Feuerwehr Lechhausen, Stadt Augsburg” kämpft seit 2014 um die Anerkennung als städtische Freiwillige Feuerwehr. Nach herben Rückschlägen wurde nun im Rathaus beschlossen, dass die FF Lechhausen Teil des Feuerwehrbedarfsplans wird.

“Mit riesengroßer Freude und auch Freudentränchen können wir euch ganz stolz mitteilen, dass wir unser Ziel fast geschafft haben”, teilt der Verein Freiwillige Feuerwehr Augsburg-Lechhausen auf Facebook mit. Die seit 1945 aufgelöste FF soll wieder aufleben. Foto: FF Augsburg-Lechhausen

Nach fast 85-jährigem Bestehen wurde die Freiwillige Feuerwehr Lechhausen zum Kriegsende 1945 aufgelöst. Grund war wohl, dass zu wenige Männer für das Ehrenamt zur Verfügung standen. Dann kam es 2014 zur Gründung einer Interessensgemeinschaft mit dem Plan, die FF wieder aufleben zu lassen. 

Anzeige

Holpriger Start

Einige Monate später gründeten 54 engagierte Bürgerinnen und Bürger den Verein Freiwillige Feuerwehr Lechhausen, Stadt Augsburg. Dieser wuchs binnen kurzer Zeit auf 70 Mitglieder an. Doch bei zahlreichen Gesprächen mit den Verantwortlichen aus der städtischen Politik, der Berufsfeuerwehr und der Verwaltung zeigte sich: der Aufbau einer Freiwilligen Feuerwehr im Augsburger Osten soll mindestens 10 Jahre dauern. Zu lang für den damaligen Vorstand, der daraufhin zurücktrat.

Aber der Kern des Vereins blieb bestehen und engagierte sich weiter. Die Mitglieder nehmen seither an Feuerwehrausbildungen teil und unterstützen die Stadt bei Veranstaltungen.

Schon 2020 soll’s losgehen

Wie die “StadtZeitung” berichtet, habe die Augsburger Politik bei der Debatte zum Feuerwehrbedarfsplan 202x gemerkt, dass im Westen der Stadt häufig nicht die vorgegebene Hilfsfrist erreicht werde. Eine neue Feuerwache West soll daher entstehen und ein Teil der BF dorthin umziehen.

Die FF Lechhausen soll nach aktuellen Plänen mit in die Wache der BF einziehen. Das Fahrzeug auf dem Foto ist eines der neuen HLF der BF Augsburg auf Volvo FL. Foto: Kunkel

Hier komme die FF ins Spiel. Die Idee ist, sie auf der alten Wache zusammen mit zur BF zu stationieren. Bereits 2020 sollen die Vorbereitungen für die Umstrukturierung beginnen.

Stolz wie Oskar

Auf Facebook machte der Verein keinen Hehl aus der Freude über die Entscheidung: “Mit riesengroßer Freude und auch Freudentränchen können wir euch ganz stolz mitteilen, dass wir unser Ziel fast geschafft haben … Die heutige, einstimmige Anerkennung macht uns stolz wie Oskar.

Anzeige

Augsburger Exoten: HLF auf Volvo FL

Fahrgestelle von Volvo sind in Deutschlands Feuerwachen selten anzutreffen.

Als erste Berufsfeuerwehr hat die BF Augsburg nun drei Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuge auf Volvo FL mit Lentner-Aufbauten in Dienst gestellt.

Wir erzählen Euch im Feuerwehr-Magazin 7/2019, warum.

Wir haben gekämpft und kämpfen weiter. Wir haben den steinigen Weg begonnen und bisher schon gut beschritten. Wir haben Ausdauer und Geduld gezeigt. Aber das wichtigste ist, dass wir als Verein immer zusammengehalten haben und vor allem gemeinsam für unser Ziel kämpfen. Der heutige Tag ist unser historischer Augenblick.

Wir sind mächtig stolz auf uns alle. Danke an alle die an uns geglaubt haben und an uns glauben.”

Weiterlesen auf feuerwehrmagazin.de

Produkt: Kleine Experimente 2
Kleine Experimente 2
Tolle Experimente für die Wissens-Vermittlung beim Feuerwehrdienst - ohne Effekthascherei, für nachhaltiges Lernen! Teil 2

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Das ist in Hessen nicht anders.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. In einer Zeit, in der andere FF wg Mitgliederschwund die Flügel einklappen müssen, machen einem diese Typen Mut. En avant, Lechhausen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Lesen und Verstehen ist eigentlich nicht schwer, oder doch?

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Du kennst das Bayerische System, wie eine Freiwillige Feuerwehr aufgebaut ist? Ein Blick ins Feuerwehrgesetz könnte dabei helfen

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. @Konstantinos: Was du als “krank” bezeichnest ist in Bayern eher die Regel. Historisch gewachsen und gesetzlich zementiert.
    Kurzzusammenfassung: Jeder Ort mit Feuerwehr hat einen Verein mit dem Namen “Freiwillige Feuerwehr Ortsname e.V.” oder so ähnlich. Dieser Verein stellt dann das Personal für die kommunale Einrichtung Feuerwehr zur Verfügung. Klingt für die restlichen 15 Bundesländer erst mal seltsam, ist es auch 😉

    Ich denke, in jedem Bundesland gibt es irgendwelche Kuriositäten, die der Rest nicht hat.

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. @Konstantinos
    Warum soll denn das bitteschön krank sein?
    Was unterscheidet denn einen Verein von einer Freiwilligen Feuerwehr? Meiner Ansicht nach erstmal der rechtliche Rahmen, und dass keine Fahrzeuge und Ausrüstung vorhanden ist. Viele FFWen sind zusätzlich noch Vereine, um als juristische Person ein eigenes Konto führen zu können.
    In diesem Fall soll ja eine neue FFW gegründet werden. Und ein erster Schritt geht über einen Verein.
    Es ändert sich ja ersteinmal nichts, ob Menschen als Vereinsmitglieder an einer Feuerwehrausbildung teilnehmen oder als Feuerwehrmitglieder. An der Begabung der Leute ändert sich nichts.
    Nun wurde der Verein als FFW anerkannt und damit sind die ordentlich ausgebildeten Personen auch ordentliche Feuerwehrleute.

    Ich erkenne ihr Problem nicht und finde es toll, dass nicht nur erhalten wird, sondern von engagierten Menschen auch Neues geschaffen wird.

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Wie krank es ist einen Verein einer städtischen Feuerwehr gleichzustellen. Das zieht die Gesamtfeuerwehr absolut ins lächerliche. Natürlich werden Freiwillige Feuerwehren dann als unprofessionell angesehen…

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren