Mehr oder weniger Feuerwehreinsätze in Corona-Zeiten?

Bremen – Inzwischen müssten eigentlich alle die Einsatzstatistik für 2021 abgeschlossen haben. Wie ereignisreich war das vergangene Jahr bei Euch? Hattet ihr mehr oder weniger Einsätze als vor Corona? Und auch die absolute Zahl interessiert uns. Wie viele Feuerwehreinsätze sind bei Euch angefallen? Wir suchen die Feuerwehren mit den meisten und die mit den wenigsten Einsätzen in 2021. Schickt uns dazu einfach eine Mail mit Name der Wehr, Ansprechpartner und Einsatzzahlen an online@feuerwehrmagazin.de.

So oft wir im Jahr 2021 musste die Feuerwehr Thun in der Schweiz noch nie ausrücken. Wie war es bei Euch? Foto: PD

Die Feuerwehr Thun aus der Schweiz meldete für 2021 einen neuen Rekord. 334-mal rückten die Kameraden im letzten Jahr aus. “Es waren 10 Prozent mehr Einsätze als im bisherigen Rekordjahr 2008”, teilte die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung mit. Demnach haben vor allem die Unwetter und das Hochwasser im Sommer die Feuerwehr extrem gefordert und die Einsatzzahlen so stark ansteigen lassen. 

Anzeige

Eine genau gegenteilige Entwicklung verzeichnet zum Beispiel die Feuerwehr Hirschberg an der Bergstraße (Rhein-Neckar-Kreis). Im Jahr wurden die Feuerwehrleute um Kommandant Peter Braun 83-mal alarmiert. “2021 war mit 57 Einsätzen etwas ruhiger gewesen”, bilanziert Olaf Sebastian, der stellvertretende Kommandant.Zu den bemerkenswertesten Einsätzen 2020 zählte der Brand in der Brennerei des Obsthofs Volk, die achtstündige Hilfe beim Großbrand der Industriehalle von RTP in Ladenburg oder der Sturm im Juni. Im Jahr 2021 rückte die Wehr zu einem Brand von mehreren Autos in der Raiffeisenstraße aus, Unterstützung leistete sie aber bei einem umgestürzten Traktor in den Weinbergen. 

PAX Office Buddy
Lieferzeit: derzeit vergriffen - wieder lieferbar ab Ende März Freizeit Rucksack im schicken Look Praktisches Design kombiniert mit einem modernen Aussehen zeichnet den PAX Office Buddy aus.
115,74 €
AGB

Ganz ähnlich verlief die Entwicklung auch in Tornesch (Kreis Pinneberg). 2020 war mit 138 Einsätzen schon ruhig. Doch im zweiten Pandemiejahr fielen sogar noch weniger Einsätze an. Lediglich 126 EInsätze musste abgearbeitet werden, darunter kein Großbrand. Und auch ins Esinger Moor mussten die Kameraden zum ersten Mal seit Ewigkeiten nicht ausrücken. 

Wie viele Einsätze hattet Ihr in 2021 im Vergleich zu den Vorjahren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.