Erst nach Jagd auf Lkw kann FF Pfinztal brennende Ladung löschen

Kameraden müssen brennenden Müllwagen verfolgen

Pfinztal (BW) – Am Silvestermorgen waren die Kameraden der FF Pfinztal (Kreis Karlsruhe) um einen kuriosen Einsatz noch im alten Jahr 2021 reicher: Die Ladung eines Mülllasters war unbemerkt für den Fahrer in Brand geraten. Statt zu stoppen, fuhr das Müllauto weiter durch die Gemeinde Pfinztal, sodass sich das Ablöschen verzögerte.

Nach einer regelrechten „Verfolgungsjagd“ durch Pfinztal konnten die Einsatzkräfte den Müllwagens stoppen und die brennende Ladung löschen. © Feuerwehr Pfinztal

9.20 Uhr erging am Silvestermorgen die Alarmierung an die FF Pfinztal: Brennt Lkw. Diverse Notrufteilnehmer hatten kurz zuvor ein fahrendes Müllauto im Stadtteil Kleinsteinbach gemeldet, dessen Ladung aus ungeklärter Ursache in Brand geraten war.

Anzeige

30 Einsatzkräfte rückten mit Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) 20/16, Löschgruppenfahrzeug 16/12, Gerätewagen-Logistik, HLF 10 sowie Mannschaftstransportwagen und Kommandowagen aus. Im Laufe der Anfahrt bewegte sich das Entsorgungsfahrzeug dagegen weiter durch Pfinztal, sodass die Kameraden sich eine Art Verfolgungsjagd mit ihrem Brandobjekt liefern mussten. Durch Zeugen wurden zwischendurch wechselnde Standorte des Müllwagens gemeldet.

Endlich auf die Feuerwehrleute aufmerksam geworden, stoppte der Fahrer des Entsorgungsunternehmens in einem Industriegebiet des Ortsteils Söllingen. Direkt vor einem Supermarkt in der Hammerwerkstraße kippte er die brennende Ladung ab. Die Feuerwehrleute löschten nun das Brandgut. Anschließend stellten die Pfinztaler Kameraden durch den Einsatz einer Wärmebildkamera sicher, dass der übrige Müll keine Glutnester mehr aufwies.

Das Müllfahrzeug setzte seine Fahrt daraufhin fort. 10.48 Uhr hieß es für die Feuerwehr Pfinztal: Ende des letzten Einsatzes für 2021.

Baby Feuerwehr Schnuller Anwärter
Witziger Schnuller: Feuerwehr-Anwärter für Babys von 3-24 Monate Welcher Schnuller ist der Coolste? Der Silikon-Schnuller Feuerwehr-Anwärter sieht nicht nur niedlich aus, sondern überzeugt durch seine hohe Qualität.
7,90 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.