Einsatz auf Spielplatz

Feuerwehr rettet Jungen nach Kletterausflug

Geesthacht (SH) – Schreck für einen 7-jährigen Jungen auf einem Spielplatz in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg): Beim Klettern auf einem Baum war er am Montagabend abgerutscht und dann mit einem Bein in einer Astgabel steckengeblieben. Hinzugerufene Erwachsene konnten dem Jungen nicht helfen – sie setzten einen Notruf ab.

Einsatzkräfte retten in Geesthacht einen Jungen, der in einer Astgabel eingeklemmt ist. Foto: Jann

Gegen 18.15 Uhr rückten Feuerwehr und Rettungsdienst an, um dem 7-Jährigen zu helfen. Der steckte in einer Höhe von etwa 1,60 Metern fest. Während ein Rettungsassistent den Jungen stützte, setzten die Feuerwehrleute den hydraulischen Rettungsspreizer an. Außerdem kamen Holzkeile zum Einsatz. „Wir haben mit dem Werkzeug die Astgabel auseinandergedrückt und so ausreichend Platz geschaffen, sodass der Junge sein Bein rausziehen konnte“, berichtete Zugführer Ingo Schwarz.

Anzeige

Im Rettungswagen wurde der Junge anschließend kurz durchgecheckt. Aber bis auf ein paar Kratzer hat er den Kletterausflug wohlbehalten überstanden. Die Anwohner, die den Einsatz verfolgt hatten, applaudierten den Rettern für die schnelle Hilfe.

Text und Bild: Timo Jann

Jugendfeuerwehr Stiefel
Jugendfeuerwehr Ausrüstung: Der JF Stiefel ist bereits ab Größe 34 erhältlich! Gern bieten wir Dir attraktive Staffelpreise an: ab 10 Stück 112,60 € ab 20 Stück 106,40 € Nimm einfach Kontakt mit uns auf.
119,50 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.