Künftig ELD West und ELD Mitte

Feuerwehr Bremen ordnet Einsatzleitdienst neu

Bremen – Seit Beginn des Jahres 2023 tritt eine Neuordnung der Einsatzführungsdienste bei der Feuerwehr Bremen in Kraft. Somit wird der Einsatzleitdienst (ELD) nun mit zwei festen Funktionen – dem ELD West und dem ELD Mitte – im 24-Stunden-Dienst sichergestellt.

„Mir ist sehr wichtig gewesen, dass wir uns bei den Einsatzführungsdiensten breiter aufstellen und Redundanzen schaffen“, betont Philipp Heßemer, Leiter der Feuerwehr Bremen. „Das Einsatzgebiet einer Großstadt mit mehr als 560.000 Einwohnern mit nur einer Funktion in der zweiten Einsatzführungsebene abzudecken, war aus unserer Sicht in der Leitung der Feuerwehr, nicht mehr zeitgemäß.“

Anzeige

Die höchste Ebene im Einsatzführungsdienst der Hansestadt bildet der sogenannte Direktionsdienst. Heßemer nimmt als Amtsleiter eine Sonderrolle ein. In der darauffolgenden zweiten Stufe ist der ELD verortet. Diesem wiederum folgt auf der nächsten Ebene die jeweiligen Einheitsführer von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr. Der ELD rückt grundsätzlich mit aus zu:

  • Einsätzen mit Personengefährdung,
  • zu Feuermeldungen ab der Kategorie Wohnungsbrand,
  • zu Brandmeldungen in besonderen Objekten sowie
  • zu Einsätzen, zu denen mehr als zwei Einheiten alarmiert werden.
Künftig im ELD West und dem ELD Mitte im Dienst: Eeinsatzleitwagen für den Einsatzleitdienst der Feuerwehr Bremen. © Foto: Feuerwehr Bremen/Warnke

Bei der Neukonzeptionierung geht es laut Pressestelle der Feuerwehr Bremen nicht primär um die Anzahl der Einsätze, sondern um eine schnellere Verfügbarkeit sowie gleichwertige Aufstellung der Funktion.

„Wir befinden uns als Feuerwehr Bremen in unglaublich tiefen Veränderungsprozessen – im Bereich Personalentwicklung und -steuerung, in der Kommunikationskultur und der Diversitätsförderung sowie im Projektmanagement. Genauso wichtig ist, dass wir unsere Prozesse in der Einsatzführung immer wieder bewerten und optimieren. Auf Ebene des Einsatzleitdienstes gab es zwar bislang eine Redundanz durch eine andere Funktion – jedoch nicht im gleichen System und mit der gleichen Ausstattung versehen“, erklärt Amtsleiter Heßemer.

Mit dem Schichtwechsel 7 Uhr morgens sind ab sofort zwei ELD und jeweils ein Führungsassistent für 24 Stunden in Dienst. Diese rücken jeweils mit einem baugleichen Einsatzleitwagen auf VW Crafter aus. Der neue ELD West übernimmt als primäre Ausrückegebiete die Ortsteile Blockland und Industriehäfen sowie die Stadtteile Gröpelingen, Burglesum, Vegesack und Blumenthal. Im übrigen Stadtgebiet erfolgt die Alarmierung je nach Einsatzstichwort für den ELD Mitte.

Atemluft Flaschen Transportbox
Zum sicheren Transport von vier Atemschutzflaschen Die Atemluft Flaschenbox eignet sich hervorragend zum sicheren Lagern und Transportieren von bis zu vier Atemluftflaschen.
189,99 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.