Einsatzbericht aus Sachsen

Explosiver Großbrand: Ein Feuerwehr-Einsatz in Zahlen

Elterlein (SN) – Im Gewerbegebiet von Elterlein (SN) gerät die Produktionshalle einer Möbelfirma in Brand. Gasflaschen explodieren. Mehrere Feuerwehrleute werden verletzt und müssen behandelt werden. Erst nach 30 Stunden ist das Feuer gelöscht. 

Symbolfoto: S. Buchenau

Den vollständigen Einsatzbericht könnt Ihr in Heft 1/2018 lesen. Wir haben für Euch die wichtigsten Zahlen des Einsatzes zusammengestellt: Fast 530 Kräfte (davon 443 ehrenamtlich) sind mit zirka 125 Fahrzeuge über 5 Tage verteilt im Einsatz.

Der Leiter des Feuerwehrtechnischen Zentrums Andre Kühn meldet folgende Zahlen zu den verbrauchten Materialien: “143 Masken, 131 Lungenautomaten, 131 Atemluftflaschen und 670 Schläuche kamen zum Einsatz. Wir hatten eine enorme Zahl an zu reinigender Einsatzkleidung zu verbuchen. Alles in allem erforderte die Nachbereitung des Einsatzes an allen vier Standorten des Feuerwehrtechnischen Zentrums Erzgebirge 4 Wochen.”

Der Einsatz war eine logistische und organisatorische Herausforderung. Insgesamt 4.386,59 Liter Diesel-Kraftstoff, 1.222 Liter Otto-Kraftstoff, 800 Becher Pudding, 150 Kilogramm Obst, 21 Kilogramm Kaffee (= 1.900 Becher), 115 Kilogramm Fleisch- und Wurstwaren, 1.000 Brötchen, 50 Kilogramm Makkaroni, 20 Kilogramm Käse und 7.500 Teile Einweggeschirr wurden vor Ort verbraucht. Dazu kamen noch 99 Kästen alkoholfreie Getränke, umgerechnet etwa 846 Liter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: