Für die Opfer kam jede Hilfe zu spät

Tödlicher Unfall auf der A 71: Ehepaar stürzt mit Pkw Böschung hinab

Münnerstadt (BY) – Am Mittwoch verunglückte ein Ehepaar auf der Autobahn 71 in der Nähe von Münnerstadt (Kreis Bad Kissingen) mit ihrem Pkw schwer. Für die beiden Insassen kam jede Hilfe zu spät.

Feuerwehr im Einsatz mit einem Spreizer bei Autounfall auf der A 71 Richtung Schweinfurt.
Bei dem Einsatz musste die Feuerwehr das komplette Dach abnehmen. Zur Öffnung der Türen kam auch ein Spreizer zum Einsatz. Foto: NEWS5 / Merzbach

Wie die Polizei mitteilte, war der 68-jährige Fahrer laut Zeugenaussagen gegen 15.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Schweinfurt plötzlich von der linken Fahrbahn abgekommen. Dabei seien keine anderen Verkehrsteilnehmer beteiligt gewesen. Der Fahrer zog auf die rechte Fahrspur und darüber hinaus auf den Grünstreifen. Dort fuhr er mit unveränderter Geschwindigkeit etwa 200 Meter weiter, bevor er eine Böschung erreichte bei der der Wagen abhob, sich überschlug und auf der anderen Seite in der Nähe einer Unterführung letztendlich zum Stehen kam.

Da der Wagen kopfüber aufschlug, war das komplette Dach eingedrückt. Der Mann und seine 62-jährige Frau waren so stark verletzt, dass die eintreffenden Rettungskräfte nur noch den Tod feststellen konnten. Bei der Bergung der zwei Personen halfen die Freiwilligen Feuerwehren Bad Neustadt an der Saale und Saal an der Saale, die unter anderem einen Spreizer einsetzen mussten. Der Einsatz endete gegen 19 Uhr. Die Polizei sucht nun nach der Ursache für den Unfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: