Schwarzpulver-Explosion während Einsatz

Dietenheim (BW) – Mehrere Kräfte der Feuerwehr Dietenheim (Alb-Donau-Kreis) entkamen nur knapp einem Unglück, als während eines Einsatzes ein Stahlschrank mit darin gelagertem Schwarzpulver explodierte. Wie die „Augsburger Allgemeine“ berichtet, wurde die Feuerwehr am Sonntagmorgen zum Brand einer Gartenhütte alarmiert. Was die Feuerwehr nicht wusste: In der Hütte lagerte die historische Bürgerwehr des Ortes Schwarzpulver. Dieses nutzt sie zu besonderen Anlässen, beispielsweise für Salutschüsse. Nur der schnellen Reaktion des Einsatzleiters ist es zu verdanken, dass nichts schlimmeres passierte. Seltsame Geräusche während der Brandbekämpfung veranlassten ihn, den sofortigen Rückzug aller Kräfte zu befehlen. Während sich die Einsatzkräfte zurückzogen, explodierte das im Schrank gelagerte Schwarzpulver. Verletzt wurde niemand.  

Ähnliche Artikel zum Thema:

Artikel: “Hütte explodiert: Feuerwehrleute entrinnen nur knapp dem Tod” (18. Oktober 2015, Augsburger Allgemeine)

Symbolbild Brandbekämpfung der Feuerwehr. Foto: Timo Jann
Symbolbild Brandbekämpfung der Feuerwehr. Foto: Timo Jann
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: