Frau steuert Auto auf die Schienen

Pkw fängt nach Kollision mit Zug Feuer

Herrenberg (BW) – Eine 25-jährige Autofahrerin ist am Freitagmorgen an der Haltestelle Zwercheweg der Ammertalbahn in Herrenberg (Kreis Böblingen) auf die Gleise gefahren. Sie verließ ihr Fahrzeug. Kurz darauf prallte ein Zug gegen den Pkw und schleifte ihn mit. Das Fahrzeug geriet dadurch in Brand.

Ein Feuerwehrmann löscht einen brennenden Pkw, der von einem Zug erfasst worden ist.
An einer Haltestelle der Ammertalbahn löscht ein Feuerwehrmann der FF Herrenberg einen brennenden Pkw. Kurz zuvor hatte ein Dieseltriebwagen das führerlose Fahrzeug erfasst, dass auf den Schienen stand. (Bild: Süddeutsche Mediengesellschaft)

Die junge Frau fuhr mit ihrem Peugeot zwischen Herrenberg und Gueltstein auf die Schienen. Die Polizei vermutet, dass sie sich in einer psychischen Ausnahmesituation befunden hat und zudem Alkohol konsumiert hatte. Sie verließ ihr Fahrzeug selbstständig. Gegen 5.25 Uhr erfasste ein Regio-Shuttle der Ammertalbahn das Fahrzeug und schob es vor sich her. Der 40 Tonnen schwere Nahverkehrsdieseltriebwagen kam am Ende des Bahnsteigs zum Stehen, der Pkw fing Feuer. Die Flammen griffen auch auf den Führerstand über. Die Feuerwehren aus Herrenberg und Affstätt rückten mit sieben Fahrzeugen sowie 20 Einsatzkräften aus und bekämpften den Brand. Zugführer, zwei Fahrgäste und die Autofahrerin blieben bei dem Zusammenprall unverletzt.

Anzeige

Notfalldose
Was ist die Notfalldose? Die Notfalldose ist die ideale Möglichkeit für Senioren oder Menschen mit umfassenden gesundheitlichen Problemen, ihre Notfalldaten für den Rettungsdienst leicht auffindbar in der Wohnung zu platzieren.
3,99 €
AGB

Der Zugführer stand jedoch unter Schock und wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Bei der 25-Jährigen veranlasste die Polizei die Entnahme einer Blutprobe. Sie wurde zur weiteren Betreuung in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Die Löscharbeiten waren um 6.55 Uhr beendet. Für die Ermittlungen der Polizei, den Abtransport des beschädigten Triebwagens sowie die Reinigung der Unfallstelle blieb die Strecke gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.