Sympathische Aktion findet Anklang

Feuerwehr singt Geburtstagsständchen nach Fehlalarm

Remscheid (NW) – Mit diesem Ständchen hatte Geburtstagskind Rosi wohl nicht gerechnet: In voller Einsatzmontur angetreten sangen Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Löscheinheit Hasten (16) der Feuerwehr Remscheid der Dame anlässlich ihres 80sten Geburtstages “Zum Geburtstag viel Glück”. Eine spontane Idee, mit der sich die Feuerwehr einige Sympathiepunkte einsammelte.

Eigentlich wäre der Anlass eher ein Grund zum ärgern gewesen. Die Brandmeldeanlage eines Restaurants hatte am vergangenen Freitag Alarm geschlagen – wie sich schnell herausstellte ein Fehlalarm. Als sich herausstellte, dass sich in der Gaststätte eine Geburtstagsgesellschaft versammelt hatte, überlegten die Kameraden nicht lange, stellten sich im Saal auf und sangen inbrünstig das Ständchen. 

Anzeige

Das Restaurant Villa Paulus und auch die Löscheinheit 16 berichteten kurz darauf über den ungewöhnlichen Einsatz bei Facebook (Video siehe unten). Die Feuerwehr erhielt viel Lob für die Aktion. Weiteres Kuriosum: Die Leitstelle schickte bei der Abalarmierung der Ehrenamtlichen noch einen freundlichen Zusatztext auf die digitalen Meldeempfänger: “Einsatz Abbruch – trotzdem Danke :-)”.

Notfall Schokolade
Notfallschokolade: Ideal als kleines Geschenk oder Mitbringsel Die ideale Sofortmaßname, egal bei welchem Problem: Stressiger Einsatz, Prüfungsangst, Alltagsfrust oder miese Laune.
4,95 €
AGB

Fachwissen Feuerwehr: Brandmeldeanlagen
Fachwissen Feuerwehr: Brandmeldeanlagen Wie funktioniert der Einsatz bei Brandmeldeanlagen? Einsatzkräfte und Leitstellen müssen jede Alarmierung durch eine automatische Brandmeldeanlage ernst nehmen – unabhängig von der Zahl vorausgegangener Fehlalarme.
14,99 €
AGB

Spontanes Geburtstagsständchen von der Feuerwehr Remscheid. (Bild: Villa Paulus Restaurant)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Tolle Idee, der Remscheider KameradenInnen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Na den 80ten Geburtstag vergisst sie nicht mehr!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.