Im Feuerwehrhaus

Technischer Defekt: MTW gerät in Brand

Barnstorf (NI) – Ein Mannschaftstransportwagen (MTW) der Ortsfeuerwehr Drebber (Samtgemeinde Barnstorf, Kreis Diepholz) ist am Donnerstagabend im Feuerwehrhaus in Brand geraten. Der Sachschaden ist erheblich, doch die Einsatzkräfte konnten noch Schlimmeres verhindern.

Kameraden selbst entdeckten Medienangaben zufolge die Flammen, sie hatten sich gegen 18.30 Uhr eigentlich zu einer Besprechung am Feuerwehrhaus treffen wollen. Mit Hilfe eines Quads zogen die Feuerwehrleute das Fahrzeug aus der Halle. In dieser nahmen vor allem ein Tor und eine Deckenleuchte Schaden, der Innenraum des MTW brannte völlig aus. Die übrigen Fahrzeuge der Wehr blieben offenbar weitgehend unversehrt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 100.000 Euro.

Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen der Brandermittler, die am Freitagvormittag den Brandort und das ausgebrannte Fahrzeug begutachteten, ist das Feuer auf einen technischer Defekt zurückzuführen. Was genau diesen ausgelöst hat, konnte die Polizeiinspektion Diepholz auf Nachfrage von feuerwehrmagazin.de noch nicht beantworten.

Sonderheft: Rund um das Feuerwehrhaus
VERSANDKOSTENFREI! Das Sonderheft „Rund um das Feuerwehrhaus“ gibt Euch wertvolle Tipps, wie Ihr das Projekt Neubau oder Renovierung meistern und ein optimales Gebäude für die Zukunft erhaltet.
9,80 €
AGB
Der Innenraum des MTW der Ortsfeuerwehr Drebber ist völlig ausgebrannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.