Feuerwehr dankt für die unglaubliche Hilfe

Das werden wir nie vergessen!

Bad Neuenahr-Ahrweiler (RP) – In der Flutnacht auf den 15. Juli 2021 hatte die FF Bad Neuenahr-Ahrweiler drei Gerätehäuser verloren. Fast jeder zweite Aktive war selbst Opfer der Flut geworden. Die Schäden bei den Kameraden reichten von vollgelaufenen Kellern bis hin zum Verlust der Wohnung oder des Hauses. In den ersten Stunden und Tagen blieb den Feuerwehrleuten im Prinzip aber keine Zeit, sich um ihre eigenen Angelegenheiten zu kümmern. Überall in der Stadt war ihre Hilfe gefragt. Die Vielzahl der Einsätze schien nicht bewältigbar. Sehr schnell setzte aber eine noch nie dagewesene Welle der Hilfsbereitschaft ein. Tausende Feuerwehrleute von hunderten Feuerwehren aus ganz Deutschland kamen nach dem verheerenden Hochwasser, um im Ahrtal zu helfen. “Diese Hilfe werden wir nie vergessen”, sagt Stadtwehrleiter Marcus Mandt.

Stadtwehrleiter Marcus Mandt freut sich über jedes Abzeichen, das für die Stelen am Eingang des Feuerwehrhauses Bad Neuenahr gespendet wird und dankt allen Einsatzkräften herzlich für ihre Unterstützung bei der Flutkatastrophe. Foto: Feuerwehr

Bis zum 5. September richtete die FF in der üblicherweise durch Vereine genutzten Alten Schule im Stadtteil Bachem eine Behelfswache ein. Sie wurde durch ständig wechselnde Kräfte mit 4 Fahrzeugen besetzt, die im südlichen Stadtgebiet den Grundschutz sicherstellten und Hilfe leisteten.

Anzeige

Teilweise haben die Feuerwehrleute bis zur Erschöpfung gearbeitet. Foto: Feuerwehr

Als sich die FF Bad Neuenahr-Ahrweiler Ende Juli als „nicht einsatzbereit“ abmeldete, konnten sich die Kameraden endlich ruhigen Gewissens um die Bewältigung ihrer eigenen Flutfolgen kümmern. Bis zum 4. Oktober halfen unzählige Feuerwehrleute aus ganz Deutschland bei den Aufräumarbeiten. „Seit der Horrornacht war die Wache Bad Neuenahr rund um die Uhr besetzt“, berichtet Stadtwehrleiter Mandt, „in den ersten Tagen von uns, dann unterstützt von unendlich vielen Kräften aus Thüringen, Sachsen, Bayern, Schleswig-Holstein, und und und…“

Erste Hilfe Rucksack SEG mit Füllung DIN 14142
Sichere Dir den SEG Rucksack mit Füllung zum Sonderpreis bis 31.
164,95 €
AGB

Einmalig in Deutschland dürfte sein, dass Kräfte aus der Südpfalz (Kandel, Germersheim, Wörth, Zweibrücken, Bad Bergzabern, Rülzheim, Pirmasens, Leimersheim, Landau) und allen anderen Städten und Gemeinden des Leitstellenbereichs Landau Tag für Tag und rund um die Uhr die Aufgaben der FF Bad Neuenahr-Ahrweiler übernahmen. „Ihr seid als Fremde gekommen und als Freunde gegangen“, fasst Mandt zusammen. „Nicht nur zu uns, sondern auch untereinander bildeten sich in dem quer durch die Feuerwehren der Südpfalz zusammengestellten 48-Stunden-Schichten Bekanntschaften und Freundschaften. Hier wurde echte Kameradschaft gelebt.“ Mehr als 700 Einsätze wickelten diese Unterstützungskräfte ab.

Viele auswärtige Kräfte schliefen auf Feldbetten im Feuerwehrhaus. Foto: Feuerwehr

Feuerwehr dankt für die Hilfe der auswärtigen Kräfte

„Die Kameraden aus der Pfalz bearbeiteten aber nicht nur Einsätze, sondern reparierten und reinigten alles, was ihnen in die Finger fiel – das Haus, die Fahrzeuge und das Material“, freut sich Mandt. “Wir danken jedem für seinen Dienst in dieser schweren Zeit. Ihr habt den Einwohnern und uns unglaublich viel geholfen. Wir werden das niemals vergessen und sind bereit, wenn ihr uns braucht. DANKE!!!”

Meterhoch lag der Müll in den Straßen der Doppelstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. “Ohne die vielen auswärtigen Helfer hätten wir die Lage nicht in den Griff bekommen”, heißt es. Und dafür dankt die Feuerwehr ausdrücklich! Foto: Feuerwehr

Am 4. Oktober 2021 ging die FF Bad Neuenahr-Ahrweiler rund 3 Monate nach der Flutkatastrophe wieder in eine Art Normalbetrieb über. In der Dezember-Ausgabe des Feuerwehr-Magazins erinnern sich die Betroffenen aus Bad Neuenahr-Ahrweiler an die Ereignisse der Flutnacht und der ersten Tage danach. Ein Bericht, der unter die Haut geht. Bei uns im Online-Shop kann die Ausgabe ganz bequem bestellt werden: klassisch als gedruckte Ausgabe oder zum sofortigen Download. >>>Einfach hier klicken<<<

 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Hallo,
    War mit meiner Alten Lady im September selbst in Bad Neuenahr / Bachem und habe das THW mit Wasser versorgt und im gesamten Gebiet Spenden verteilt. Weiterhin habe ich den ersten Bambini Feuerwehrmann in einer Jugendfeuerwehr Uniform von Emstal gesteckt.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.