Produkt: Download Einweisen von Hubrettungsfahrzeugen
Download Einweisen von Hubrettungsfahrzeugen
Drehleiter & Co. richtig einweisen - so wird es gemacht!
Sachsen-Anhalts Feuerwehr rückt 2017 zu 560 Tragehilfen aus

Belastende Einsätze für die FF: Immer mehr Tragehilfen

Magdeburg – Laut Sachsen-Anhalts Innenministerium mussten die Freiwilligen Feuerwehren 2017 im Bundesland 559-mal ausrücken, wenn der Rettungsdienst oder Krankentransport zumeist schwergewichtige Patienten nicht allein in ein Krankenhaus bringen konnte.

15 Prozent mehr Einsätze als im Vorjahr mussten die Freiwilligen Feuerwehren in Sachsen-Anhalt 2017 als “Tragehelfer” leisten. Symbolfoto: A. Müller

Im Vergleich zu 2016 fuhren die Ehrenamtlichen damit 15 Prozent mehr Einsätze als „Tragehelfer“. Dies geht aus einer Kleinen Anfrage vom Landtagsabgeordneten Rüdiger Erben (SPD) hervor. Wie Kai-Uwe Lohse, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbands Sachsen-Anhalt, gegenüber der „Volksstimme“ sagte, wären darunter oft geplante Fahrten, beispielsweise zur Dialyse. Diese seien „völliger Quatsch“.

Anzeige

Mehr zum Thema:

Auch kritisiert Lohse die Personalauswahl der Träger von Rettungsdienst und Krankentransport. „Wenn ein Rettungsdienstler selbst 150 Kilo schwer ist, hat der mehr mit sich selbst zu tun als mit anderen. Da müssen die Träger bei den Einstellungen besser hinschauen“, so Lohse gegenüber der Zeitung.

Leiste die FF zudem häufiger Einsätze wie Tragehilfen und Ölspurbeseitigungen, bestünde das Risiko, dass Arbeitgeber ihre Mitarbeiter nicht mehr für die Feuerwehr freistellten, heißt es in dem Bericht der „Volksstimme“ weiter.

Produkt: Download Richtiger Wenderohreinsatz
Download Richtiger Wenderohreinsatz
Ein Wenderohr von einer Drehleiter aus richtig einsetzen - alles, was Sie darüber wissen müssen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.