Wutanfall vor Straßensperre

Autofahrer verliert Beherrschung: Feuerwehrmann fast überfahren

Bielefeld (NW) – In Bielefeld hat ein Mercedes-Fahrer Feuerwehrleute während eines Einsatzes angeschrien und lauthals über eine Straßensperrung geschimpft. Doch das war nur der Anfang: Er setzte mit seinem Fahrzeug zurück, ließ den Motor aufheulen und raste auf die Kräfte zu.

Symbolfoto: Sven Buchenau

Der Vorfall hatte sich bereits vor einer Woche bei einer Bombenentschärfung ereignet. Wie die Polizei aber erst jetzt mitteilte, konnte sich ein Feuerwehrmann nur mit einem Sprung zur Seite vor dem Mercedes retten. Zwar legte der 42-jährige Fahrer eine Vollbremsung hin, das Auto kam allerdings erst hinter der Stelle zum Stehen, auf der zuvor der Feuerwehrmann gestanden hatte.

Anzeige

Ein Polizeibeamter bekam den Vorfall mit. Die beiden Einsatzkräfte erstatteten Anzeige. Nur sehr widerwillig gab der Mann daraufhin seine Personalien heraus. Er muss sich nun wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.