Löschfahrzeug übernommen

Warburg (NW) – Als Ersatz für ein 24 Jahre altes Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 wurde beim Löschzug Warburg der Freiwilligen Feuerwehr Warburg (Kreis Höxter) ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 20/22 in Dienst gestellt. Das Fahrzeug hat die Firma Schlingmann auf einen Mercedes Atego 1329 aufgebaut.

Das neue Das Löschgruppenfahrzeug verfügt unter anderem über eine Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000, einen Löschwassertank von 2.200 Liter Inhalt, einen pneumatischen Lichtmast mit Xenon-Scheinwerfern, Heckabsicherung und zwei Ein-Personen-Haspeln. Zur Beladung zählen ein Hochleistungslüfter mit Verbrennungsmotor, ein hydraulischer Rettungssatz, ein Airbag-Sicherungssatz, sechs Pressluftatmer (davon drei in der Mannschaftskabine), eine Tasche für den Sicherheitstrupp im Atemschutzeinsatz, ein mobiler Rauchverschluss sowie Ex-Warn-Gerät, Notfallkoffer, Wasserringmonitor und Sprungrettter. Eine Besonderheit ist der eingebaute 10-kVA-Stromerzeuger: Er verfügt über einen eigenen Dieselmotor.

(Text und Foto: Jürgen Rabbe/Feuerwehr)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: