DLK 23-12 | Mercedes Atego 1528 F

Ein Bremer rettet jetzt in Vorpommern

Loitz (MV) – Eine 2020 bei der Berufsfeuerwehr Bremen ausgemusterte Drehleiter mit Korb (DLK) 23-12 versieht jetzt ein zweites Leben bei der Freiwilligen Feuerwehr Loitz im Kreis Vorpommern-Greifswald. Die auf einem Mercedes Atego 1528 F aufgebaute Drehleiter fertigte 2004 die Firma Metz. Sie besitzt eine Motorleistung von 280 PS und als Zusatzausstattung eine Hinterachszusatzlenkung. Dieses ermöglicht es dem Fahrzeug, an engen oder schwierig zu befahrenen Einsatzstellen einen engeren Radius oder sogar schräg seitwärts zu fahren (Hundegang).

Drehleiter der FF Loitz
In Loitz hat eine in Bremen ausgemusterte DLK 23-12 ihre neue Heimat gefunden. Die für die Feuerwehr Bremen typische Beklebung mit der Speckflagge ist auf dem Fahrzeug noch zu erkennen. Als Zusatz besitzt das Fahrzeug eine Hinterachszusatzlenkung (HZL).
Ausstechformen Feuerwehr
Plätzchen-Ausstecher für Feuerwehr-Fans Wie wäre es sonst mit unserem Backset? Das Set besteht aus drei Plätzchen-Ausstechern mit Feuerwehr-Bezug: einem Feuerwehrmann, einem Feuerwehrauto und einem Hydranten.
7,99 €
AGB

Das Fahrzeug wurde nach der Außerdienststellung in Bremen durch die Firma Rosenbauer generalüberholt (refurbished) und nach der Auffrischung an die FF Loitz verkauft. Sie ersetzt eine Vorgänger-Drehleiter, welche ebenfalls von Metz auf einem Mercedes-Fahrgestell im Jahr 1980 gebaut worden war. Dieses Fahrzeug war seinerzeit von der Loitzer Partnerfeuerwehr in Hiddenhausen (NW) übernommen worden. Auf der neuen Drehleiter sind unter anderem eine Schleifkorbtrage, eine Waldarbeiterausrüstung und ein Stromerzeuger verlastet. Der Rettungskorb hat eine maximale Traglast von 270 Kilogramm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.