Marktübersicht Tagesdienstschuhe für die Feuerwehr

Hauptberufliche Feuerwehrleute tragen etwa 90 Prozent ihrer Arbeitszeit so genannte Tagesdienstschuhe. Ihre Emotionen hängen in der Regel aber nicht an den Sicherheitsschuhen. Viele Kräfte wissen noch nicht einmal den Hersteller beziehungsweise kennen den Namen ihres Modells. Dabei haben die verkannten Treter einiges zu bieten.

Weiterlesen und die Marktübersicht sehen? Hier klicken, um das eDossier “Tagesdienstschuhe” herunterzuladen!

Tagesdienstschuhe für die Feuerwehr: eDosser.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Wünschenswert wäre es, wenn sich das Bewusstsein der Kontaminationsverschleppung auch bei den freiwilligen Feuerwehren durchsetzen würde. Was nützen Schwarz-Weiß Bereiche wenn Einsatzkräfte der FF zum Beispiel die Schulungsräume und so weiter mit ihren Einsatzstiefeln betreten. Oftmals haben die Einsatzkräfte ihre Stiefel auch zuhause und das sollte mal überhaupt nicht sein.
    Aber aufgrund der finanziellen Situation der Kommune wird dieses wohl ein Traum bleiben und so müssen die ehrenamtlichen weiterhin in die eigene Tasche greifen wenn ihre Arbeit sicher machen wollen. Zielführend ist die Lösung nicht weil es mit angrenzender Sicherheit immer Kameraden geben wird die sich mit dem Thema Kontaminationsverschleppung nicht auseinandersetzen werden. Bei den vielen Regeln, Vorschriften und Gesetzen die wir haben wäre es zu begrüßen wenn die Schwarz-Weiß Trennung vorgeschrieben würde und mit einer Frist zur Umsetzung verbunden würde.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: