Freitag, 23. Juni 2017

Zu laut: Anwohnerin beklagt Lärm durch Feuerwehr

4. April 2017 von  

Bad St. Leonhard im Lavanttal (Österreich) – Eine Anwohnerin im österreichischen St. Leonhard im Pitztal hat sich bei der Feuerwehr über den „Lärm“ beim Waschen der Einsatzfahrzeuge beschwert. Wie die Kronen Zeitung berichtet, befindet sich die Wohnung der Frau im Obergeschoss des Feuerwehrhauses. Die Kameraden reinigen ihre Fahrzeuge nach einem Einsatz immer sofort mit einem Hochdruckreiniger. Dadurch fühlt sich die Mieterin laut Zeitung so gestört, dass sich jetzt sogar der Bürgermeister eingeschaltet hat. Das Gemeindeoberhaupt legt daraufhin fest: Ab sofort gibt es für die Freiwillige Feuerwehr Bad St. Leonhard einen festen Zeitplan für die Fahrzeugwäsche.

Hier geht’s zum Original-Beitrag: „Die Feuerwehr hat Zoff mit einer Anrainerin“ (04. April 2017)

Drei Wohnungen befinden sich im Obergeschoss des Feuerwehrhauses. Foto: FF Bad St. Leonhard

 

Skurrile Geschichten rund um das Thema Feuerwehr veröffentlichen wir auch jeden Monat im Feuerwehr-Magazin. Testet das Feuerwehr-Magazin: Ihr könnt einzelne Ausgaben online versandkostenfrei bestellen oder beispielsweise ein Mini-Abo mit drei Heften abschließen.

>Hier geht’s zum Mini-Abo

 

 

 

Kommentare

6 Kommentare zu “Zu laut: Anwohnerin beklagt Lärm durch Feuerwehr”
  1. Horst sagt:

    Das muss ne echt unterbeschäftigte FF sein. Wenn wir nach jedem Einsatz die Fahrzeuge komplett wuschen, dann kämen wir ja kaum noch nach Hause.

    Haben die da überhaupt einen vernünftigen Waschplatz mit Ölabscheider?

  2. Dennis sagt:

    Außerdem geht doch da auch zimlich schnell der Lack kaputt

    Und unterbeschäftigt sind die auf keinen fall weil wenn die nur 1-2mal im Monat einen Einsatz haben und dementsprechend nur 1-2mal im Monat die Fahrzeuge putzen denke ich nicht das dadurch die Anwohner sich gestört fühlen.
    Ich schätze die haben mehrere pro Woche

  3. Mr. X sagt:

    Ich wollte mal schauen, wieviele einsätze die haben. War nicht möglich, es kam immer „iPhone 7 zu gewinnen“. DenkEs aber nicht, das das soooo viele sind.

    @Horst
    Es ist deren frei Meinung aber man muss nicht mit seinen einsatzzahlen und putzplätzen protzen.

  4. Wolle sagt:

    Was spricht dagegen die Fahrzeuge direkt nach dem Einsatz zu reinigen?
    Natürlich muss das nicht mitten in der Nacht oder an Feiertagen sein.
    Die Kameraden dort scheinen gewissenhaft zu sein. Das ist durchaus in Ordnung. Denke nicht das dies etwas mit „unterbeschäftigt “ zu tun hat.

    Wenn man über einem Feuerwehrhaus wohnt muss man sich damit arrangieren und im Gegenzug muss die Feuerwehr auch auf die Anwohner Rücksicht nehmen.

    Allerdings scheint die besagte Dame nicht gerade einfach zu sein wenn man dem originalen Artikel glaubt.

  5. Sipke sagt:

    Schwarz-weiss trennung begint nicht in feuerwehrhaus , aber am einsatzort nach beenden der einsatz . Schwarz-weiss trennung ist nicht nur gereinigt einsatzkleidung sonder auch gereinigt werkzeuge , gerate und fahrzeug.

  6. Alfred sagt:

    Was soll das Gerede um die Anzahl der Einsätze pro Woche?
    Auch sollte es der FF möglich sein ihre Fahrzeuge zu reinigen wann es für sie sinnvoll ist.
    Nachts wurde eh nie gereinigt.
    Da hat sich eine Anrainerin (die übrigens oberhalb der Feuerwache wohnt! und überdies für notorisches Beschweren über die FF zu jeder denkbaren Gelegenheit) beschwert die sich um 19:15 oder so! belästigt fühlte.
    Man braucht sich nicht wundern wenn sich immer weniger Leute zur FF melden und mitmachen wollen wenn sie von manchen Bürgern nur wekkiert werden und die Politiker haben diesmal wirklich komplett versagt, allen voran dieser BM.
    Auch die Stadträte dürfen sich hier auf die Anklagebank setzen, vor allem dieser Feuerwehrreferent der eine Schande ist für die Feuerwehr.
    Den würde ich als Feuerwehrmann nicht mehr als Kamerad dulden, solche Leute will man nicht in den eigenen Reihen haben.
    Und das ist eine Freiwillige Feuerwehr.
    MAchen schon Einsätze beim ARbeitgeber Ärger, die müssen sie aber dulden.
    Beim REinigen sieht es anders aus, der kann nicht sagen dass er unter der Woche weg muss das Fahrzeug waschen.
    Und wenn gerade Muren und Flut ansteht dann sind die Fahrzeuge oft massiv reinigungsbedürftig.
    Sollen sie die tropfende dreckige Karre in dei Garage reinfahren damit dort alles dreckig wird und alles festtrocknet?

Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...
Falls Sie ein Bild von sich beim Beitrag möchten: Gibts hier: Gravatar!