Unfall mit TLF 20/40 auf Einsatzfahrt: drei Kameraden schwer verletzt

Biederbach (BW) – Am Samstagnachmittag verunglückten drei Feuerwehrmänner mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF) 20/40 der Feuerwehr Biederbach (Kreis Emmendingen) auf einer Einsatzfahrt.

Gegen 15.45 Uhr ereignete sich der schwere Unfall mit dem TLF 20/40 auf der Landesstraße L101. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Biederbach hatten sich auf der Einsatzfahrt zu einem Flächenbrand befunden. In einer scharfen Linkskurve verlor der Maschinist die Kontrolle über das Einsatzfahrzeug. Das Fahrzeug kippte nach rechts und stürzte auf die Seite.

Verunfalltes TLF der Feuerwehr Biederbach. Foto: Kamera24.tv (Bild: Copyright 2017, kamera24 GmbH)

Die drei Feuerwehrmänner erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein Großaufgebot von Rettungsdienst und der eigenen Feuerwehr waren im Einsatz. Nach der Erstversorgung der Verletzten, wurden sie in umliegende Krankenhäuser gebracht. Um das TLF wieder aufzurichten kam ein Feuerwehr-Kran zum Einsatz.

>>Das Feuerwehr-Magazin hier abonnieren.<<

Jeden Monat Feuerwehr Nachrichten, Einsatzberichte, Reportage, neue Feuerwehrfahrzeuge…

Bei dem TLF 20/40 handelte es sich um ein von Magirus aufgebautes Fahrzeug – auf einem MAN 13.290.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war das TLF mit “nicht angepasster Geschwindigkeit” in die Kurve gefahren. An dem Fahrzeug entstand ein erheblicher Schaden – von mehreren 10.000 Euro.

Videos des TLF-Unfalls von Kamera24.tv:

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo,
    Erstmal gute Besserung an die verunfallten Kameraden!
    Allerdings passen die Angaben zum Schaden nicht. Im Text ist von “erheblichem Schaden- mehrere 10.000€” die Rede, im Video wird über eine sechsstellige Summe und einen Totalschaden gesprochen. Beim Anblick des Fahrzeuges erscheint letztere Angabe sinnvoller.

    Gruß
    Fabian

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Den Beteiligten gute Besserung.

    Wart Ihr alle angeschnallt???

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: