Zwei Feuerwehrleute verletzt

Frankfurt: SUV crasht in Feuerwehrfahrzeug

Frankfurt a.M. (HE) – Ein Pkw ist am Donnerstagabend in Frankfurt mit einem Gerätewagen der Berufsfeuerwehr zusammengeprallt, berichtet die „Frankfurter Rundschau“. Zwei Feuerwehrleute und der Pkw-Fahrer seien verletzt worden.

Ein 25-Jähriger prallte in die Seite eines Gerätewagens der BF Frankfurt. Dabei wurde er schwer, zwei Feuerwehrleute leicht verletzt. Symbolfoto: O. Preuschoff.

Dem Bericht zufolge sei das Feuerwehrfahrzeug mit Sonderrechten auf eine Kreuzung gefahren. Der 25-jährige Fahrer eines SUV hätte daraufhin nicht mehr rechtzeitig bremsen können und sei in die Seite des Gerätewagens geprallt. Der Rettungsdienst brachte ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, die Feuerwehrleute wurden leicht verletzt. Da sich der Zusammenstoß auf oberirdischen U-Bahnlinien ereignete, waren die Linien 1, 2, 3, und 8 für mehrere Stunden gesperrt. Der Schaden betrage etwa 240.000 Euro.

Hier geht’s zum Originalbeitrag: „Schwerer Unfall mit Feuerwehrfahrzeug” (Frankfurter Rundschau; 05.01.2018)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: