Produkt: Download Zugunglück Bad Aibling
Download Zugunglück Bad Aibling
Ausführlicher Einsatzbericht zum schweren Zugunglück in Bad Aibling (BY) im Februar 2016. Zwölf Menschen starben, über 100 wurden teils schwer verletzt.
Flutwelle hatte über 80 Brücken im Ahrtal zerstört

THW übergibt weitere Brücke in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler (RP) – Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) übergab gestern zusammen mit dem Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz die neue Ahrtorbrücke an die Bevölkerung der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. „Wir freuen uns, mit dieser Brücke den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Stück Infrastruktur im Ahrtal zurückgeben zu können“, sagte THW-Vizepräsidentin Sabine Lackner bei der Eröffnung. Die zweispurige Behelfsbrücke soll bis zu 5 Jahre genutzt werden.

150 Tonnen schwer und 51 Meter lang ist die neue Behelfsbrücke, die das THW in Bad Neuenahr-Ahrweiler errichtet hat. Gestern fand die offizielle Übergabe statt. Foto: THW/Zink

Allein im Landkreis Ahrweiler waren durch den Starkregen und die anschließenden Flutwelle im Juli dieses Jahres 62 Brücken vollständig zerstört worden. Sowohl die Bundeswehr als auch das THW begannen unmittelbar nach der Flutkatastrophe damit, Behelfsquerungen zu errichten. Bereits am 31. Juli konnte das THW die erste Brücke vom Typ Krupp D über die Ahr fertigstellen. Eine Besonderheit ist, dass sie pro Fahrspur Lasten von bis zu 30 Tonnen tragen kann. Zudem ist sie mit einer Länge von mehr als 50 Metern die größte Brücke, die das THW in seiner Geschichte errichtet hatte. 

Anzeige

Kuschelkissen Feuerwehr
Lieblingskissen für kleine und große Feuerwehrleute Dieses Kuschelkissen lässt nicht nur Kinderherzen höherschlagen.
24,90 €
AGB

Die gestern übergebene Brücke des gleichen Typs misst 51 Meter. Auch sie kann auf jeder Spur ein Gewicht von 30 Tonnen tragen und bringt selbst 150 Tonnen auf die Waage. 120 THW-Einsatzkräfte, unter anderem aus den Fachgruppen Brückenbau und Räumen, waren am Bau beteiligt. Der Bau hatte eine Woche gedauert. Das THW hatte die Brücke montiert und in Position geschoben. Die Zufahrtsrampen zur Brücke hatte der LBM herrichten lassen. Die dritte Behelfsbrücke des THW schließt in der Nähe des Ahrtors eine Lücke in der L84, einer Straße im Zuständigkeitsbereich des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM). 

Die Brücke in Dernau hatten rund 20 THW-Einsatzkräfte montiert. Foto: THW/Kretzschmar

In Dernau war bereits am 14. August eine Brücke des Typs „Bailey“ fertiggestellt worden. Dabei handelt es sich um eine Fahrzeugbrücke mit einer Länge von etwa 25 Metern und einer Breite von 3,28 Metern. Sie verbindet die Ahrufer zwischen Weinbrunngenplatz und der Dagernova. Am vergangenen Wochenende konnten THW-Helfer außerdem drei weitere Brücken für Fußgängerinnen und Fußgänger fertigstellen. 

In der aktuellen Ausgabe des Feuerwehr-Magazin, Oktober 2021, bringen wir 16 Sonderseiten zur Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Wir haben deshalb den Umfang sogar von 100 Seiten auf 116 Seiten aufgestockt. Aktuell ist die Ausgabe im Handel erhältlich. Ihr könnt sie aber auch ganz bequem bei uns im Online-Shop bestellen, als gedrucktes Heft (portofrei) oder zum sofortigen Download. >>>Hier geht es zur Oktober-Ausgabe 2021<<< 

Feuerwehr-Magazin 10/2021

Produkt: Download Zugunglück Bad Aibling
Download Zugunglück Bad Aibling
Ausführlicher Einsatzbericht zum schweren Zugunglück in Bad Aibling (BY) im Februar 2016. Zwölf Menschen starben, über 100 wurden teils schwer verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.