13 Kräfte rücken zu Tierrettung aus

Pony steckt in Reifen fest

Pirkhof (Steiermark, Österreich) – Bereits am Dienstabend mussten Kameraden der FF Pirkhof zu einer besonderen Tierrettung ausrücken: Ein Pony hatte sich auf seiner Weide in einem Autoreifen verheddert.

Mit 13 Kameradinnen und Kameraden war die FF Pirkhof (Gemeinde Sankt Stefan ob Stainz) am Dienstagabend gegen 17 Uhr alarmiert worden. Stichwort: „Pony steckt in Autoreifen“.

Anzeige

Zu einer Tierrettung der besonderen Art mussten 13 Feuerwehrleute der FF Pirkhof ausrücken. Ein Pony war aus unerklärlichen Gründen in einen Autoreifen geraten und musste daraus befreit werden. Foto: FF Pirkhof

Auf zwei Fahrzeugen rückten daraufhin die Feuerwehrleute aus zu diesem nicht alltäglichen Einsatz. Mithilfe einer großen Menge von Seifenlauge befreiten die Einsatzkräfte innerhalb von 45 Minuten das kleine (Unglücks-)Pony schmerzfrei von seinem in vollem Umfang fest um den Bauch sitzenden Reifen. Der dabei unverletzt gebliebene Vierbeiner konnte anschließend seiner glücklichen Besitzerin übergeben werden.

Wie es zu diesem Missgeschick kam, können sich weder die Besitzerin noch die Kameraden erklären.

USB Stick Feuerwehr 3.0
USB Stick in Form eines Feuerwehrfahrzeuges mit blinkenden Blaulichtern und Frontblitzern erhältlich mit 16 GB Speicherkapazität! Blaulichter und Frontblitzer blinken! USB 3.
27,00 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.