Eltern waren nicht zu Hause

Wohnung verraucht: Kinder über Steckleiter gerettet

Hamburg – Am Mittwochabend muss die Feuerwehr Hamburg zwei Kinder aus einer verrauchten Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses befreien. Nachbarn haben die Rettungskräfte gerufen.

Im ersten Obergeschoss eines Hamburger Mehrfamilienhaus kommt es zu einer Rauchentwicklung. Über die Steckleiter rettet ein PA-Trupp zwei Kinder aus der verrauchten Wohnung.

Ein piepender Rauchmelder lässt Anwohner des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Hamburg-Horn aufhorchen. Nach Hilferufen von Kindern wählen die Nachbarn den Notruf. Bei Eintreffen der Rettungskräfte machen sich zwei Minderjährige an einem Fenster zur Straße bemerkbar.

Anzeige

Über eine Steckleiter holt ein Atemschutztrupp die beiden Kinder aus der Wohnung und übergibt sie an den Rettungsdienst. Aufgrund der vorgefundenen Situation besteht bei ihnen der Verdacht auf Rauchgasvergiftung, der sich letztlich nicht bestätigt.

Das Feuer in der Küche haben die Kräfte schnell unter Kontrolle. Ein auf dem Herd abgestellter Gegenstand hat zu schmoren begonnen. Vermutlich handelt es sich um einen Wasserkocher. Nach übereinstimmenden Medienberichten sollen die Eltern zum Zeitpunkt des Rettungseinsatzes nicht in der Wohnung gewesen sein.

Helden Beanie Basic mit Wunschtext
aufgrund der aktuell starken Nachfrage Stylische Wintermütze jetzt auch mit Wunschtext Die Helden Beanie bekommst Du ab jetzt auch mit individuellem Wunschtext.
13,99 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.