Unglaublich: Rentner fährt Feuerwehrfrau an

Bad Staffelstein (BY) – Ein 93-jähriger Autofahrer fuhr am Sonntagvormittag am Rande des Obermain Marathons in Bad Staffelstein (Kreis Lichtenfels) eine Kameradin der freiwilligen Feuerwehr an. Zusammen mit einer anderen Feuerwehrfrau hatte sie gerade im Ortsteil Wolfsdorf die Strecke des Obermain Marathons abgesichert.

Um die laufende Marathon-Teilnehmer nicht zu gefährden, hielten die beiden freiwilligen Feuerwehrfrauen einen 93-jährigen Pkw-Fahrer an. Sie teilten dem Rentner mit, dass er seine gewohnte Strecke aufgrund des Marathons derzeit nicht fahren könnte. Damit war der 93-Jährige gar nicht einverstanden und setzte seinen Pkw ein Stück vor. Er fuhr mit der Stoßstange gegen das Bein der einen Feuerwehrfrau. 

Gewalt gegen Feuerwehrleute und Rettungskräfte

>>Hier geben wir wichtige Hinweise zu Maßnahmen.

Er versuchte weiterhin, seine Weiterfahrt zu erzwingen, beleidigte obendrein die umstehenden Feuerwehrleute übelst. Erst als die Polizei zur Verstärkung eintraf, lenkte der Rentner ein und setzte seine Fahrt mit einem Umweg fort. 

Feuerwehr Nachrichten – leider auch solche News – bringen wir jeden Monat im Feuerwehr-Magazin. Ihr könnt jedes Heft einzeln online bestellen oder drei Ausgaben testen und ein Mini-Abo buchen.

Den 93-Jährigen erwartet nun nach Angaben der Polizei eine Anzeige wegen Beleidigung, Nötigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Feuerwehrfrau blieb glücklicherweise unverletzt.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: